Angelikawurzel – Ätherisches Öl

Das ätherische Öl der Angelikawurzel

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Angelikawurzel (Angelica archangelica)


AngelikawurzelDie Angelikawurzel ist ein wild wachsendes Doldengewächs, das sich besonders häufig an Flussläufen findet, früher jedoch wegen seiner heilenden Wirkung auch in den hiesigen Gärten heimisch war. Das Öl wird aus der Wurzel der Pflanze gewonnen. Sein Duft wird als bitter, krautig und erdig beschrieben. Nicht nur in der Medizin schätzt man seine regulierende Wirkung auf den Verdauungstrakt, und so findet sich Angelikawurzel auch in Magenbittern.

Angelikawurzel für Hautpflege und Psyche

Als Zusatz im Badewasser lindert es Muskelverspannungen und wirkt krampflösend. Auch bei Erkältungen hat sich das Angelikawurzelöl bewährt und kann zum Baden oder als Zusatz in selbst gemachten Masseprodukten genutzt werden. Da das Öl die Haut jedoch reizen kann, sollte es in geringer Konzentration und stets mit einem Trägeröl eingesetzt werden.

Seine größte Bedeutung hat das Öl der Angelikawurzel allerdings für die Seele, da es Angstzustände auflöst, stimmungsaufhellend wirkt und einen gesunden Schlaf fördert. Ideal ist das Öl daher auch bei depressiven Verstimmungen und seelischer Instabilität.

Was sonst noch wichtig ist:

Harmonie mit anderen Düften: Grapefruit, Lemongras, Bergamotte, Limette, Muskatellersalbei.

Warnhinweise: Bei Sonneneinstrahlung kann die Benutzung des Öles zu einer Reizung der Haut führen. Auch während der Schwangerschaft sollte man das Öl mit Bedacht verwenden und den Arzt zu Rate ziehen.

Verwendung in der Hautpflege: Besonders geeignet ist es bei sensibler und unreiner Haut.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





*