Badesalz selber machen

Rezept für ein einfach herzustellendes Badesalz

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Das wirkungsvollste und wertvollste Salz für die Hautpflege stellt das Salz aus dem Toten Meer dar. Es ist reich an Spurenelementen und Mineralien, wobei vor allem Kalium, Kalzium und Magnesium zu nennen sind. Bewährt hat sich das Baden im Toten Meer Salz vor allem bei Schuppenflechten. Aber auch gereizte sowie unreine Haut profitiert vom regelmäßigen Wellness-Bad. Badesalz selber machen sollte man also nur mit diesem wertvollen Naturprodukt.

Wer nun neugierig geworden ist, und wissen möchte, wie man Badesalz selber machen kann, der sollte jetzt aufmerksam weiterlesen 😉

Das Salz aus dem Toten Meer

Das Tote Meer liegt zwischen Israel, Jordanien und dem Westjordanland. Eigentlich ist das Tote Meer gar kein Meer, sondern ein See, besitzt also keinen Abfluss in den Ozean. Der Salzsee befindet sich inmitten der Wüste, was mitunter auch den hohen Salzgehalt des Toten Meers erklärt. Durch ständige Verdunstung von Wasser steigt der Gehalt von Salz an. Bei andauerndem Regen hingegen verringert sich der prozentuale Anteil des Salzes wieder. Der Salzgehalt des Toten Meers liegt durchschnittlich bei etwa 30 % und ist somit beinahe 10 mal so hoch wie bei herkömmlichem Meerwasser. Auch die Zusammensetzung des Salzes aus dem Toten Meer unterscheidet sich zu dem von herkömmlichem Meerwasser. Besonders der hohe Gehalt an Magnesium- und Kalziumchlorid macht es zu einem so wertvollen Zusatz für das heimische Badewasser. Das Tote Meer ist zwar nicht vollständig „tot“, jedoch ist es den meisten Lebewesen nicht möglich, bei derart hohen Salzgehalten zu existieren. Jedoch können auch im Toten Meer bestimmte Mikroorganismen überleben.

Es gibt rund um das Tote Meer einige Orte, die von Touristen besucht werden. Besonders bei bestimmten Hauterkrankungen wie Psoriasis und Neurodermitis wird der Aufenthalt als Kur verschrieben.

Badesalz selber machen – einfacher als man denkt

Für das selbst gemachBadesalz selber machente Badesalz für den Gebrauch zu Hause, ist Totes Meer Salz die beste Wahl. Kombiniert mit getrockneten Blüten und Kräutern sowie diversen Ölen und ätherischen Ölen könnt ihr Wellness-Produkt herstellen, die gleichzeitig einen hohen Pflegeeffekt aufweisen. Es sind nur wenige Zutaten nötig, um das eigene Badesalz herstellen zu können. Schön verpackt eignet es sich auch als nettes Geschenk für Freunde, Bekannte und Verwandte.

Badesalz selber machen: Rühr-Zubehör

  • 1 grosse Schüssel
  • 1 kleine Schüssel
  • 2 Löffel
  • Spatel oder Kochlöffel
  • Einmalpipetten

Badesalz selber machen: Verpackungsmaterial

  • Organzabeutel
  • Cellophanbeutel
  • Marmeladengläser (Stoffreste für den Deckel)
  • Faltschachteln und Beutel

Badesalz selber machen: Grund-Rezept

  • 500 g Totes Meer Salz
  • 1 bis 3 EL getrocknete Blüten oder Kräuter
  • 3 bis 5 Tropfen ätherische Öle

Mischungen ätherischer Öle

Orientalisch:

  • 3 Tropfen Sandelholz
  • 1 Tropfen Yasmin
  • 1 Tropfen Ylang-Ylang

Erfrischend:

  • 2 Tropfen Pfefferminz
  • 2 Tropfen Cajeput
  • 1 Tropfen Orange

Harmonisierend:

  • 2 Tropfen Geranium
  • 2 Tropfen Sandelholz
  • 1 Tropfen Rose

Entspannend:

  • 3 Tropfen Lavendel
  • 2 Tropfen Muskatellersalbei

Badesalz selber machen – so gehts

Das Salz wird abgewogen und eine große Schüssel bereitgestellt. Nun tropft die ätherischen Öle Tropfen für Tropfen zum Salz. Wenn ihr zwischendurch bereits mit dem Spatel oder Kochlöffel umrührt, könnt ihr euch an der Duftintensität orientieren. Das Salz muss nun sorgfältig verrührt werden, damit sich die ätherischen Öle gleichmäßig verteilen können. Im Anschluss noch die getrockneten Blüten und Kräuter untermischen und nochmals verrühren.
Tipp: Am einfachsten zur Dosierung ist es, wenn ihr bereits einige Tage vor Herstellung des Badesalzes eine Duftmischung herstellt. Die ätherischen Öle habe so Zeit sich zu verbinden und duften noch harmonischer.

Beispiele zur Inspiration

3 Kommentare zu Badesalz selber machen

  1. Mareike // 2013 um 11:55 am // Antworten

    Sehr schöne Ideen! 🙂
    Wieviel Salz benutzt man denn hinterher für ein Vollbad?

    LG

  2. Marlies // 2013 um 1:18 pm // Antworten

    Hii,
    hast du auch einen Beitrag darüber, wie man sein eigenes Badesalz mit einem Thermomix machen kann? Die Idee dazu habe ich hier bekommen http://badesalz-ecke.de/badesalz-selber-machen-thermomix/ aber irgendwie werde ich nicht so recht schlau aus dem Artikel. Mir scheint der Autor hat nicht sooo viel Ahnung davon. Vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen?
    Viele Grüße
    Marlies

    • Steffi // 2013 um 2:54 pm // Antworten

      Hallo Marlies,
      bis jetzt habe ich mit dem Thermomix noch keine Erfahrung sammeln können. Aber vielleicht kann ich in Zukunft mal das ein oder andere Rezept liefern 😉
      mfg Stefanie

10 Trackbacks & Pingbacks

  1. Baderiegel selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Badezusätze selber machen - Baderiegel Rose | Naturseife und Kosmetik selber machen
  3. Badezusatz selber machen mit Kräutern, Milch und Sahne | Naturseife und Kosmetik selber machen
  4. Badezusatz selber machen - fruchtiger Baderiegel | Naturseife und Kosmetik selber machen
  5. Baderiegel selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  6. Peeling mit Seifenflocken selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  7. Die Aromatherapie zur Steigerung vom Wohlbefinden | Naturseife und Kosmetik selber machen
  8. Peeling selber machen - das Zitronenpeeling | Naturseife und Kosmetik selber machen
  9. Seife selber machen - die meist gestellten Fragen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  10. Kostenlose Weihnachtsgeschenke in letzter Minute | Geschenkidee Guru

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*