Dill – Ätherisches Öl

Ätherisches Dillöl in Naturseifen und Cremes

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Dill (Anethum graveolens)


Dill mit SamenDill ist schon seit jeher als Heilpflanze bekannt. Dabei finden sowohl die Samen als auch das daraus gewonnene Öl Verwendung. Dill ist ein Allheilmittel bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Es hilft bei Blähungen und Krämpfen, hemmt das Bakterienwachstum und regt die Magensaftbildung an. Als Teeaufguss gilt er als beruhigend und entspannend. Der Duft des ätherischen Dillöls ist zugleich würzig und süß. Übrigens: Sowohl frischer Dill als auch das ätherische Öl sind hervorragende Appetitanreger!

Das ätherische Öl vom Dill in der Naturseife

Ätherisches Dillöl kann auch gut beim Seife selber machen verwendet werden und passt charakteristisch gut in Kräuterseifen. Idealerweise kombiniert man es mit anderen Kräuterölen.

Was man sonst noch wissen sollte

Harmonie mit anderen Düften: Dillöl passt gut zu anderen Kräuterdüften wie Melisse, Salbei, Lavendel und Majoran. Es harmoniert aber auch mit Lemongras und Patschuli.

Warnhinweise: Wie alle ätherischen Öle darf es nicht unverdünnt verwendet werden, schon gar nicht in Kindergesichtern, da es zu Kehlkopfkrämpfen und Atemnot führen kann. Das Öl ist ungeeignet für Babys, Kinder und Schwangere.

Verwendung in der Hautpflege: Es eignet sich besonders für die reife Haut, da ihm verjüngende Eigenschaften wie gesteigerte Elastizität zugesprochen werden.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Ätherisches Wacholderöl in Naturseifen | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





*