Für Schokoladen-Liebhaber(innen) – Lippenbalsam mit Schokolade selber machen (DIY)

Lippenpflege selber machen

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Besonders Frauen fällt es ja oft schwer, an einer Tafel Schokolade vorbeizugehen. Dass sich das nicht positiv auf die Figur auswirkt, ist natürlich jedem klar. Dennoch können die wenigsten von uns der Versuchung widerstehen und greifen somit meist täglich zum Schokoriegel.

Als Alternative kann man es ja mal mit dem selbst gemachten Schoko-Lipbalm probieren, der mit nur wenigen Zutaten selbst gemacht ist und stets für einen schokoladigen Geschmack sorgt. Der Lippenbalsam pflegt die Lippen und schmeckt angenehm schokoladig. Ihr könnt mit verschiedenen Aromen sogar eure Lieblingsmischungen herstellen, wie zum Beispiels Schoko-Karamell, Schokolade-Erdbeer etc. 🙂 Und da die Zutaten des Lippenbalsam absolut natürlich sind, kann auch das Probieren nicht schaden.

Do It Yourself Lippenbalsam mit Schokolade – so wird es gemacht

Die Zutaten:

  • 10g Bienenwachs gelb oder gebleicht
  • 10g Kakaobutter
  • 8g Mandelöl
  • 5g Sheabutter
  • 5g dunkle Schokolade (ab 70%)
  • 5g Jojobaöl
  • 3g Rizinusöl
  • 5 bis 10 Tropfen Schokoladenaroma
  • 5 Tropfen Aroma nach Wahl, zum Beispiel Erdbeere, Vanille, Karamell etc. (kann man auch weglassen)

Lippenpflege selber machenDas ist also das Grundrezept für den pflegenden, schokoladigen Lippenbalsam. Die Fett/Öl-Kombination ist sehr ausgewogen und pflegt die Lippen wieder weich und glatt. Besonders geeignet ist der Lipbalm in der kalten Jahreszeit, da insbesondere das Bienenwachs einen Schutzfilm auf die Lippen legt. Ideal also zum Auftragen vor Winterspaziergängen.

Durch das enthaltene Bienenwachs ist der Lippenbalsam natürlich nichts für Veganer. Wer kein Bienenwachs verwenden möchte, kann die Menge Sheabutter auf 12g erhöhen und den Kakaobutter-Anteil bei etwa 13g berechnen. Als Alternative kann auch Caranaubawachs verwendet werden, hiervon aber bitte nicht mehr als 3g. Der Lippenbalsam wird dann noch etwas fester. Ein anderes Grundrezept für eine selbst gemachte Lippenpflege findet ihr im Artikel „Lippenpflege selber machen„.

Lippenbalsam selber machen – so geht’s

1. Die Herstellung ist sehr einfach. Nehmt euch ein Becherglas oder ein anderes hitzefestes Gefäß zur Hand und wiegt darin das Bienenwachs und die Kakaobutter ab. Stellt das Ganze nun in die Mikrowelle und lasst die beiden Komponenten schmelzen. Wichtig: Kakaobutter und Bienenwachs dürfen auf keinen Fall zu heiß werden! So werden nicht nur die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört, sondern die Butter kann auch „krisselig“ werden, was sich besonders auf den Lippen als störend erweist. Lasst die Komponenten also nur kurz in der Mikrowelle und rührt zwischendurch immer wieder um.

2. Wenn Kakaobutter und Bienenwachs geschmolzen sind, könnt ihr die Schokolade und die Sheabutter zugeben. Diese schmelzen meist schon ohne das weitere Zuführen von Hitze.

3. Ich würde euch nun empfehlen, das Becherglas auf die Herdplatte zu stellen oder über dem Wasserbad zu arbeiten. Bienenwachs erstarrt nämlich schnell wieder, sodass es wieder fest werden kann, sobald ihr die Öle zugebt. Wenn ihr auf der Herdplatte arbeitet, gebt jetzt wenig Hitze zu und rührt alles gut um. Jetzt können nach und nach die Öle eingerührt werden (die ihr idealerweise schon in einem separaten Gefäß abgewogen habt).

4. Nehmt die Fettmischung vom Herd und rührt abschließend die Aromen ein. Der Lippenbalsam kann jetzt in kleine Tiegel gefüllt werden. Fertig.

Wo man die Zutaten bekommt

Die meisten Zutaten – insbesondere die Aromen – könnt ihr bei Dragonspice bestellen.


Dragonspice Naturwaren

2 Kommentare zu Für Schokoladen-Liebhaber(innen) – Lippenbalsam mit Schokolade selber machen (DIY)

  1. Purzel // 2013 um 9:00 pm // Antworten

    Hallo! Zu gern möchte ich mich an den Schoki-Lippenbalsam wagen. Kann das Rizinusöl durch die gleiche Menge Mandelöl ersetzt werden? Und kann ich hier auch eine Lippenpflegestifthülle benutzten oder ist ein Tiegel besser?

    Fröhliche Grüße aus der Rührküche

    • Hallo,
      ich verwende eigentlich in allen Lippenprodukten Rizinusöl, da es das Produkt gut „gleiten“ lässt und zudem einen leichten Glanz auf die Lippen bringt 😉 Daher würde ich auch in diesem Rezept nicht darauf verzichten, zumal Mandelöl dem Rizinusöl nicht besonders ähnlich ist.
      Das Rezept ist zur Verwendung im Tiegel gedacht. Bei Stiftprodukten muss man ja meist etwas rumprobieren, da die Stifte schnell brechen, wenn die Rezeptur nicht perfekt abgestimmt ist. Ich empfehle dir daher, einen Tiegel zu nutzen.
      Lieben Gruß und viel Spaß beim Rühren
      Stefanie

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Reichhaltige Lippenpflege selber machen (mit Etikettenvorlagen) | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*