Kamille, römisch – Ätherisches Öl

Kamillenöl in der Naturseife

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Kamille, römisch (Anthemis nobilis)

Kamille

© Barbara-Maria Damrau – Fotolia.com

Diese Kamillenart wird nur halb so hoch wie die echte Kamille, ist aber auch weit verbreitet. Ihr Öl wir so wie das der Matricaria chamomilla („echte“ Kamille) durch Destillation der ganzen Pflanze gewonnen. Die römische Kamille wird auch die gelbe Kamille genannt. Sie riecht ähnlich wie die echte Kamille und findet häufig Anwendung in der Aromatherapie, da sie beruhigt und Ängste auflöst.

Anthemis nobilis in der Hautpflege

In Cremes Massageölen und Seifen hat die römische Kamille eine positive Wirkung auf Hautinfektionen und lindert Schmerz. Das ätherische Öl der römischen Kamille wird auch bei nervösen Hautkrankheiten eingesetzt. Bei Akne beispielsweise hilft ein regelmäßiges Dampfbad mit dem Öl der römischen Kamille, Wasser und etwas Zitronenöl. Dafür gibt man 2 bis 3 Tropfen des ätherischen Öls in gut 2 Liter heißes Wasser und fügt diesem noch 2 bis 3 Tropfen ätherisches Zitronenöl hinzu. Idealerweise führt man die Bedampfung 1x wöchentlich durch.

Was man sonst noch wissen sollte

Verwendung in der Hautpflege: Ätherisches Kamillenöl hilft bei diversen Hautkrankheiten und wird gerne zur Behandlung von Akne, Entzündungen und bei diversen Hautinfektionen eingesetzt.

Warnhinweise: Auch wenn die Kamille als sehr mild gilt, sollte man bei empfindlicher Haut dennoch vorsichtig mit der Verwendung des ätherischen Öls sein und es nur sparsam einsetzen.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Kamillendampfbad – der Klassiker bei unreiner Haut und Erkältungen | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





*