Kosmetik und Co. selber machen – Der neue (Geschenk)-Trend 2014

DIY Kosmetik

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Selbermachen kann man heutzutage vieles, Anregungen dazu gibt es zu Tausenden im Netz. Ein neues Gewürzregal für Oma, handgefertigt aus der Hobbyschreinerei im Keller, liebevoll gestaltete Pralinen für die Schwiegermutter oder der Klassiker: Selbst gestrickte Strümpfe für die kalte Jahreszeit. Eines haben all diese Optionen gemeinsam: Sie zeigen dem Beschenkten, dass man sich für ihn und sein Geschenk Zeit genommen hat. Und Zeit ist in unserer schnelllebigen Zeit ein wertvolles Gut, von dem nur noch wenige genug haben.

Heute kann man sogar viele kosmetische Artikel selbst machen und diese dann als anspruchsvolle Präsente verschenken oder natürlich direkt selbst nutzen. Seife selber machen ist sehr einfach und das Ergebnis sieht extrem professionell aus. Der Aufwand bei der Herstellung eigener Kosmetikartikel wie zum Beispiel Naturseife oder auch Gesichtspuder, Peelingcremes und vielem mehr, ist wesentlich geringer als das Kochen eines mehrgängigen Menüs. Die fertigen Produkte stehen ihren Kollegen aus derer Drogerie zudem in nichts nach.

Seife selbst herstellen: So einfach geht’s

Neben dem Aspekt eines persönlichen Geschenks bringt eine selbst gemachte Seife noch viele weitere Vorteile mit sich. Anders als ihre Artverwandten aus der Drogerie ist sie frei von chemischen Zusatzstoffen und ein reines Naturprodukt. Hergestellt wird die Naturseife aus verschiedensten Naturrohstoffen wie ätherischen Ölen, Kräutern, Blüten, Heilerden oder auch Milch. Für den eigentlichen Siedevorgang benötigt man Natronlauge. Diese (beziehungsweise die NaOH-Plättchen zum Anrühren der Lauge) gibt es in der Apotheke sowie im Internet und bei der Handhabung muss man etwas vorsichtig sein, da sie leicht ätzend wirkt. Um die flüssige Seife dann in „Form“ zu bringen, hat man die Wahl zwischen fertigen Förmchen aus dem Handel oder man fertigt selbst eine entsprechende Rohform aus Gips oder anderen Baumaterialien an. Diese bekommt man im Regelfall im gut sortierten Bastelgeschäft. So kann man dann der Seife einen ganz persönlichen Look geben und das Geschenk zum Unikat machen. Egal ob Herzform, Teddybär oder Körperskulptur: Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich beim Seife selber machen Formen mit fast jedem Motiv gestalten.

Selbstgemachte Unikate – Kosmetikartikel mit persönlicher Note

Naturseifen kann man in den unterschiedlichsten Zusammensetzungen für jeden Hauttyp kreieren. Mit etwas Erfahrung ist die Herstellung ein Kinderspiel und der Beschenkte wird sich über ein perfekt auf die eigene Haut abgestimmtes Kosmetikprodukt freuen. Personalisierte Kosmetik ist etwas ganz Besonderes und aktuell eine der Geschenkideen 2013/2014. Im Idealfall informiert man sich im Vorfeld über den Lieblingsduft des oder der Beschenkten und implementiert diesen dann beim Seife selber machen. Neben dem Trend Seife selber zu machen setzt sich aktuell auch immer mehr das Herstellen eigener Hautpuder durch. So lassen sich mit entsprechenden farbigen Tonerden anspruchsvolle Pudermischungen herstellen. Passende Döschen mit Spiegel und Pinsel bekommt man im Internetfachhandel oder in ausgesuchten Apotheken.

Nicht an der Verpackung sparen

Baderiegel selber machen

Die Verpackung macht das selbst hergestellte Produkt erst zum wahren Blickfang

Damit das selbst gemachte Geschenk perfekt zur Geltung kommt, sollte man dieses in einer ansprechenden Verpackung unterbringen. Genau wie Kosmetikartikel aus der Drogerie, kann man auch die selbst gemachte Seife ansprechend verpacken. Entweder man bastelt einfach selbst kleine Verpackungen aus Pappkartons und druckt entsprechende Label am Computer aus oder man tobt sich vollkommen kreativ aus und lässt sich Verpackungen im Fachgeschäft mit dem eigenen Wunschmotiv bedrucken. Erst die richtige Verpackung macht das selbst gemachte Geschenk perfekt und darf auf keinen Fall fehlen. Genau wie herkömmliche Artikel im Ladengeschäft wertet eine ansprechende Verpackung nämlich jedes Produkt nochmals enorm auf. Wenn man sich schon die Mühe macht, die Seife (oder ein völlig anderes Produkt) selber zu machen, dann sollte man auch nicht an der Verpackung sparen. Wer es besonders exklusiv gestalten möchte, der legt seinen Kosmetikkreationen noch eine selbst geschriebene Pflegeanleitung bei. Diese sollte dann auch etwas aufwendiger gestaltet werden und nicht „nur“ ein 08/15-Ausdruck aus dem PC sein. Handschriftlicher Text auf einem schönen Briefpapier ist hier ideal, kreative Hobby-Grafikdesigner gestalten so etwas alternativ am eigenen PC.

Fazit

Egal ob man sich jetzt für das Seife selber machen entscheidet, einen Puder herstellt oder selbst getöpferte Kaffeetassen verschenkt, eines ist sicher: Der Beschenkte wird sich über das persönliche Unikat freuen! Garantiert! Die Zeiten langer Gesichter beim Beschenken und langweiliger Krawatten-Geschenke sind somit vorbei! Denn man kann die selbst gemachten Seifen und anderen Produkte natürlich auch Männern schenken. Immer mehr modebewusste Männer setzen heute auf ausgesucht Pflegeprodukte und zelebrieren den Körperkult genau wie das weibliche Geschlecht. Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbst gemachten Rasierseife und dem dazu passenden Rasierpinsel? Wer den Selbermachen-Trend 2014 mitmachen möchte, kann sich direkt hier bei Naturseife-und-Kosmetik.de umsehen und anschließend sofort damit beginnen kreativ zu werden und die eigenen Kosmetikprodukte herzustellen.

Produkttipps zum Thema „Do it Yourself“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*