Seife marmorieren – Faux Funnel Swirl – Seife selber machen

Seife selber machen und marmorieren - Trichtern ohne Trichter

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

 

Regenbogen, Faux funnel 016 (518x640)Schwierigkeitsgrad: einfach

Form: Einfache Blockform

Rührzubehör: 3 weiterer Behälter zum Anrühren der Farben

Rezept: 200g Olivenöl, 150g Kokosöl, 150g Palmöl, 100g Rapsöl, 83g NaOH, 210g destilliertes Wasser oder ein anderes Seifenrezept nach Wahl

Färbung: 1 gehäufter Teelöffel Titandioxid in die Lauge, jeweils einige Tropfen der Farben grün, gelb und rot von Gracefruit

Duft: Parfumöl Cucumber oder Duft nach Wahl (darauf achten, dass das PÖ den Seifenleim nicht schnell andicken lässt)

Seife selber machen – spezielle Marmoriertechnik

Diese Marmoriertechnik ist im Internet auch unter der Bezeichnung „Trichtern ohne Trichter“ bekannt. Der Grund ist der Marmoriereffekt, der ähnlich der einer Trichterseife wirkt. Die Technik bietet sich dann an, wenn kein Trichter zur Hand ist oder die Sorge besteht, dass der Seifenleim nicht lange genug flüssig bleibt, um ihn durch den Trichter gießen zu können. Auch, wenn eine Trichterseife geplant war, dann aber festgestellt wird, dass die Seifenmasse doch schneller andickt als erwartet, kann der Faux Funnel Swirl zum „Retter in der Not“ werden.

Faux Funnel Seife selber machen – So wird es gemacht

Die Technik der Faux Funnel Marmorierung ist simpel: Stell den Seifenleim wie gewohnt her (Titandioxid in die Lauge rühren), bedufte ihn und teile den Seifenleim dann in vier Teile auf: Die Menge des weißen Seifenleim, also des ungefärbten, sollte etwa doppelt so groß sein, wie die übrigen Mengen.

‚Die drei kleinen Mengen Seifenleim werden anschließend nach Wunsch eingefärbt. Ich habe in diesem Rezept einen Teil grün, einen Teil rot und den anderen Teil gelb gefärbt. Der größere, ungefärbte Teil erhält durch das Titandioxid eine cremefarbene Nuance.

Farben und Form bereitstellen

Farben und Form bereitstellen

ƒJetzt beginnt man damit, eine kleine Menge des weißen Seifenleims auf einen Punkt in die Seifenform zu gießen. Bewege den Strahl nicht hin und her, sondern gieße die Menge auf eine Stelle in der Form. Wenn die Seifenmasse noch flüssig ist, wird der Teil in der Form leicht verlaufen. Man kann den ersten Strahl entweder direkt in die Mitte der Form setzen oder ihn seitlich platzieren, so wie es auf dem folgenden Bild zu erkennen ist.

Teil der ersten Farbe in die Seifenform geben

Teil der ersten Farbe in die Seifenform geben

„Auf diese Art wird weiterverfahren. Auf den ersten Schub weißen Seifenleim wird ein Schub des roten Seifenleims gegeben. Jetzt folgt wieder weiß, dann gelb, dann weiß, dann grün.

Den nächsten Durchgang beginnt man also wieder mit dem weißen Seifenleim: Weiß, rot, weiß, gelb, weiß, grün – und wieder von vorne beginnen. Verfahre so, bis die gesamte Form gefüllt ist.

seifen und smoothie 015

…Sobald die Seifenform gefüllt ist, klopfe sie einmal sanft auf eine harte Unterlage, um Luftbläschen und Einschlüsse zu entfernen. Anschließend kann die Seife abgedeckt und für die nächsten 24 Stunden – gut isoliert – ruhen gelassen werden.

Regenbogen, Faux funnel 011

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*