Buttermilch-Zitronen-Seife ohne Palmöl

Seife selber machen mit Buttermilch

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Kennt ihr auch das Buttermilch-Zitronen-Eis in der Waffel? Ich mag das Eis ja besonders gerne und bin dadurch auch auf die Idee der Buttermilch-Zitronen-Seife gekommen, die ich im letzten Jahr kurz vor dem Sommer hergestellt habe.

Die Seife sollte gut schäumen und möglichst fest sein und einen angenehmen, frischen Duft verbreiten. Ich habe fettarme Buttermilch gewählt, um die Lauge anzurühren, da ich das frische Milchprodukt eher mit dem Sommer verbinde als Sahne oder eine bestimmte Milchsorte.

Seifenrezept Buttermilch-Zitronenseife

Für etwa 1 kg Seife

  • 250 g Kokosöl
  • 200g Sheabutter
  • 250 g Olivenöl
  • 200 g Macadamianussöl
  • 150g Babassuöl
  • 320 g gefrorene Buttermilch
  • NaOH-Menge bitte selbst berechnen
  • 1 Messerspitze in Wasser Sunshine D&C Yellow No. 10 (behawe)
  • 18g ScentSationals Zitrone

Seife herstellen – erst informieren

Bei diesem Seifenrezept und der dazugehörigen Anleitung wird davon ausgegangen, dass sich jeder bereits mit der Seifenherstellung befasst und entsprechende Erfahrung hat. Wenn dem nicht so ist, ist das natürlich auch kein Problem. Denn im eBook „Kreative Seifen einfach selber machen“ steht alles drin, was man wissen muss. Das eBook kann zu jeder Tages- und Nachtzeit heruntergeladen werden.

Seife herstellen mit Buttermilch

Seife mit Buttermilch herstellenBei der Seifenherstellung mit Buttermilch sollte darauf geachtet werden, dass die Buttermilch nicht nur gekühlt verwendet wird, sondern gefroren vorliegt. Am Besten nutzt man dafür praktische Eiswürfelbeutel oder Silikonformen und friert die benötigte Menge Buttermilch damit ein. Dies macht man bereits einen Tag bevor die Seife hergestellt werden soll. Am Tag darauf kann es dann losgehen mit dem Seife selber machen. Wie immer sollte die Herstellung der Seife nur unter Beachtung der Sicherheitshinweise erfolgen:

  • Gefrorene Buttermilch in einem hitzebeständigen Gefäß abwiegen.
  • NaOH ebenfalls in einem separaten Behälter auswiegen und langsam und vorsichtig, unter ständigem Rühren zur Buttermilch in das hitzebeständige Gefäß rieseln lassen.
  • Abwarten, bis die Buttermilch erwärmt und dabei immer wieder umrühren. Die Lauge ist jetzt so kühl, dass kein unangenehmer Dampf entsteht.
  • Lauge an die Seite stellen (bitte nicht in Reichweite von Kindern oder Haustieren) und Kokos- sowie Babassuöl in einem Topf abwiegen.
  • Topf auf die Herdplatte stellen und Fette zum Schmelzen bringen.
  • Den Topf anschließend von der Platte nehmen und die abgewogene Sheabutter hineingeben. Schmelzen lassen.
  • Im Folgenden werden die übrigen Öle in den Topf gefüllt und untergerührt.
  • Auch die Fette sollten jetzt abkühlen, bis eine Temperatur von etwa 30°C erreicht ist.
  • In der Zwischenzeit kann bereits das Parfumöl abgewogen, die Seifenform bereitgestellt und das Farbstoffpulver in etwas Wasser gelöst werden.
  • Nachdem Fette und Lauge abgekühlt sind, werden beide Phasen im Topf vereinigt und zu einer homogenen Masse verrührt. Verwendet dafür abwechselnd den Rührlöffel und den Stabmixer.
  • Wenn marmoriert werden soll, kann jetzt etwa 1/3 der Masse in ein separates Gefäß gefüllt und gefärbt werden.
  • Nach Wunsch im Topf oder in der Form marmorieren und die Seife nach dem Einformen isolieren und 24 h ruhen lassen.
  • Am nächsten Tag kann die Seife ausgeformt werden und ist bereits so fest, dass sie gut geschnitten werden kann.

Reife- und Lagerungsdauer etwa 6 Wochen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*