Kühlende Badebomben für erfrischte Füße selber machen

Fußbadebomben mit Minzöl

Fußbadebomben selber machen (800x600) (800x600)Fußpflege ist im Sommer natürlich aus ästhetischen Gründen ein großes und wichtiges Thema – viel wichtiger aber: der Wohlfühlfaktor! Wer bei einem Fußbad ausspannt und sich Gutes tut, der erlebt neben einem pflegenden Effekt auch einen richtigen Energieboost.

Für einen besonderen Frische-Kick empfehlen wir selbstgemachte Fuß-Badebomben mit Minzöl. Das darin enthaltene Menthol verströmt nicht nur einen belebenden Duft, sondern bewirkt auch noch einen angenehm kühlenden Effekt. Gerade nach langen Arbeitstagen im Sommer schenkt uns ein Fußbad mit Minzöl die dringend benötigte Auszeit und Erfrischung. Müde Füße werden belebt und auch Schwellungen gehen zurück.

Unser Rezept für selbstgemachte Fuß-Badebomben enthält wenig Fette – damit liegen wir im Sommer goldrichtig. Je nach Geschmack kann mit Lebensmittelfarben gearbeitet werden, sodass frische Blau-, Grün- und Türkistöne entstehen, die uns ans Meer und Strandurlaub erinnern… Passend dazu gibt es runde Labels zum Ausdrucken, die zum Beispiel mit einem Schnürchen am Glas befestigt oder einfach aufgeklebt werden können.

Zutaten zur Herstellung von kühlenden Fußbadebomben:

  • 200 g Natron
  • 100 g Zitronensäure
  • 10 EL Olivenöl oder Kakaobutter
  • 150 g Salz
  • 25 Tropfen Minzöl
  • Evtl. 1-2 EL getrocknete Minzblätter
  • Lebensmittelfarbe blau/grün

Badeperlen Zutaten (800x595)

Herstellung der Fuß-Badebomben:

① Alle Pulverzutaten werden gut vermischt: Natron, Zitronensäure und Salz.

② Anschließend werden Olivenöl und Minzöl dazugegeben und miteinander vermengt.

③ Sollen die Badebomben unterschiedliche Farbtönen erhalten, so muss die Masse nun in mehrere kleine Portionen geteilt werden. Mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe nach Wunsch einfärben.

④ Wer’s mag: Eine kleine Menge getrocknete Minzblätter mit in die Masse kneten – oder alternativ erst nach dem Formen aufstreuen.

⑤ Formen: Nun werden die Badebomben geformt. Weil die Masse relativ fettarm ist, lässt sie sich mit bloßen Händen relativ schwer formen. Daher empfehlen wir die Verwendung von Silikonformen, in die die Masse fest hineingedrückt wird. Wer keine Silikonform zur Hand hat: Mit einem Kaffeeportionierer lassen sich hervorragend Halbkugeln formen (wie auf unseren Fotos abgebildet). Einfach eine kleine Masse einfüllen und fest in hineindrücken. Anschließend aus der Form klopfen und auf ein Stück Alufolie geben.

⑥ Die Badebomben müssen nun zum Aushärten in den Kühlschrank. Hier sollten sie am besten sogar 2 Tage gelagert werden, um vollständig fest zu werden.

Fußbad selbst herstellen

Wer die Badebomben ganz ohne Fett selber machen möchte, kann sich übrigens auch an unserem Rezept für die fettfreien Badebomben orientieren. Die fettfreie Masse könnt ihr ebenfalls in Silikonförmchen pressen. Sie müssen über einen längeren Zeitraum aushärten, sind dann aber wirklich extrem hart und sprudeln richtig toll.

Etikettenvorlagen zum Ausdrucken

Etikettenvorlagen: Etiketten kopieren (rechtsklick auf die Datei) und bei Word oder in einem anderen Dokument einfügen. Anschließend können die Etiketten in gewünschter Menge ausgedruckt und ausgeschnitten werden.

Fußbad Labels (1024x300)

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

6 Kommentare zu Kühlende Badebomben für erfrischte Füße selber machen

  1. vanessa // 2013 um 9:04 pm // Antworten

    Wie lange sind sie denn haltbar ?

  2. Daniela // 2013 um 10:51 pm // Antworten

    Das Rezept hört sich super an…ich hab dazu noch ein paar Fragen.
    Wie lange sind die haltbar?
    Wie bewahre ich sie am besten auf? Oder wie verpacke ich am besten?
    Ganz herzlichen Dank.

  3. Hannah // 2013 um 7:04 pm // Antworten

    Kann man die Bomben auch fürs normale Bad nehmen?

  4. Marianne Krüger // 2013 um 11:34 pm // Antworten

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich habe dieses ebook käuflich erworben, habe aber keinen Link erhalten, um dieses Buch mein Eigen zu nennen! Könnte mir Mal jemand antworten?! Ansonsten würde ich gern mein Geld zurück haben wollen!!!

    • Steffi // 2013 um 2:56 pm // Antworten

      Hallo Marianne,

      wie bei den ebooks zu lesen ist, erfolgt der Verkauf selber über die Seite share it. Dies dient der Einfachheit. Bei Fragen oder auch Problemen zur Bestellung müssten Sie sich daher direkt mit share it in Vebrindung setzen: „Hast du noch offene Fragen zu Bestellung, Zahlung oder Auslieferung der bestellten ebooks? Dann schau dich bitte hier um: Kundenservie http://www.shareit.de/ccc/index.html?publisherid=200214300“ Vielen Dank

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Seifenschachteln selber machen und DIY Etiketten | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Fußbad selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner