Peeling selber machen: fruchtiges Zitronenpeeling für strahlende Haut

Zitronenpeeling selber machen - DIY Kosmetik

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Zitronenpeelings können auf mehrere Arten verwendet werden. Zitronen sind Allround-Talente und sowohl in der Küche als auch in der Kosmetik beliebt. Die sauren Früchte sind bekannt für ihren hohen Gehalt an Vitamin C – der auch die Kollagenproduktion positiv beeinflussen kann. Zudem glättet Zitronensaft das Hautbild. Die Frucht wirkt nämlich als natürliches Enzympeeling, baut abgestorbene Hornzellen also auf sanfte Weise ab. Zitrone kann aber noch mehr: so wird Zitronensäure beispielsweise als Entkalker eingesetzt. Den gleichen Effekt hat eine Zitronenspülung auf den Haaren. Wer seine Haare beispielsweise gerne mit Shampooseifen wäscht, sollte im Anschluss eine Spülung mit Zitronensaft verwenden. Ablagerungen werden hiermit nämlich beseitigt und das Haar erhält einen schönen Glanz.

Peeling selber machen – Peeling für das Gesicht mit Honig, Zitrone, Buttermilch und Haferflocken

Im Gesicht wird Zitrone gerne als enzymatisches Peeling und für straffe, glatte Haut eingesetzt. Zitrone hat sogar einen leichten Aufhelleffekt und kann so beispielsweise bei dunklen Flecken und Pigmentflecken sinnvoll sein. Verwendet für das Peeling im Gesicht gemahlene Haferflocken, da diese sanfter zur Haut sind als beispielsweise Salz oder Zucker. Mischt die Haferflocken mit etwas Buttermilch, bis eine breiige Masse entstanden ist. Darüber presst ihr einfach 1/2 Zitrone und verrührt den Saft mit den übrigen Zutaten. Gebt jetzt noch einen Teelöffel Honig dazu.

Tragt die Masse auf das Gesicht auf (auch Hals und Dekolleté freuen sich) und lasst sie als Maske 10 Minuten einwirken. Jetzt könnt ihr den Brei von der Haut rubbeln und mit klarem Wasser abwaschen. Wer einen noch intensiveren Effekt haben möchte, mischt nun den Saft der anderen Zitronenhälfte mit 300 ml Wasser. Reibt das Gesicht mit dem Zitronenwasser ab – fertig! Nach etwa 10 Minuten solltet ihr eine leichte Feuchtigkeitscreme auftragen. Vorsichtig solltet ihr sein, wenn ihr Verletzungen oder Entzündungen habt. Denn der Zitronensaft brennt in den Wunden, was sehr unangenehm ist.

Peeling selber machen – Zitronenpeeling für den Körper

Das Zitronenpeeling macht die Haut am Körper glatt, weich und streichel-zart. Die Zitronensäure wirkt besonders an stark verhornten Stellen wie Ellenbogen oder Knien positiv. Das Beste ist aber, dass Zitrone Durchblutung und Lymphfluss anregen soll, was durch die weiteren Bestandteile des Zitronenpeelings natürlich noch verstärkt wird. Zusammen mit dem eingesetzten Salz aus dem Toten Meer ist das Zitronenpeeling also ideal zur Bekämpfung von Cellulite 🙂 Und so wird das Peeling gemacht:

  • 2 Tassen Salz aus dem Toten MeerPeeling mit Zitrone selber machen
  • 1 Tasse Olivenöl
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 4 Tropfen ätherisches Zitronenöl
  • 3 Tropfen ätherisches Zypressenöl

Gebt das Salz in ein Gefäß und mischt zuerst das Öl, dann die ätherischen Öle unter. Massiert das Peeling in die Haut des Körpers ein und lasst alles etwa 5 Minuten einwirken. Dann nochmals kräftig rubbeln und vollständig abwaschen. Wenn ihr die Cellulite bekämpfen möchtet, solltet ihr das Zitronenpeeling 2x wöchentlich anwenden. Ihr könnt es auch abwechselnd mit dem Kaffeepeeling einsetzten. Wer sich „nur“ glatte Haut wünscht, sollte das Zitronenpeeling einmal pro Woche einmassieren.

3 Kommentare zu Peeling selber machen: fruchtiges Zitronenpeeling für strahlende Haut

  1. Hallöchen, also das Peeling ist wirklich super und duftet auch wunderbar, aber ich wollte mal fragen wie lange es haltbar ist 🙂

    Liebe Grüße
    Ente

    • In der Regel einige Monate. Kommt aber auch immer darauf an, wie frisch die verwendeten Zutaten sind 😉

  2. Marliese Kelm // 2013 um 8:10 pm // Antworten

    Hallo,
    habe heute Dein Zitronen-Gesichtspeeling gemacht. Meine Haut ist wunderbar weich geworden.
    Habe aber mal eine Frage dazu.
    Muss man dieses Peeling im Kühlschrank lagern?
    Danke für das Rezept. Es geht ja wirklich ganz schnell.
    Das Körperpeeling mache ich bestimmt auch noch. Muss mir nur noch die Öle besorgen.
    LG
    Lissy55

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Peeling mit Seifenflocken selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Do it Yourself - Selbermachen ist in | Naturseife und Kosmetik selber machen
  3. Zitronen-Peeling | Veganer Kosmetik Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





*