Mazerate oder Wirkstofföle

Pflanzenauszug herstellen und verwenden

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Als Mazerat bezeichnet man im Allgemeinen einen Pflanzenauszug, der mit verschiedenen Lösungsmitteln erreicht werden kann. Die Wahl des Lösungsmittels ist abhängig davon, welche Inhaltsstoffe der Pflanze bzw. des Pflanzenteils man lösen möchte. Möchte man lipophile (fettlösliche) Stoffe lösen, verwendet man für das Mazerat Öl als Lösungsmittel. Einen solchen Ölauszug kann man sich zu Hause problemlos selber machen. Wie genau das funktioniert, haben wir in diesem Artikel beschrieben. Nicht lipophile Stoffe werden mit Wasser gelöst.

Es ist ebenso einfach, ein Mazerat mit Wasser oder Alkohol herzustellen. Idealerweise kombiniert man Wasser und Alkohol als Lösungsmittel, da Wasser alleine schnell verkeimen würde. Außerdem ist es möglich, durch die Kombination von Wasser und Alkohol nicht nur wasserlösliche, sondern auch fettlösliche Wirkstoffe der Pflanze zu extrahieren. Der Alkoholanteil sollte immer mindestens 30% betragen, besser mehr. Wichtig ist es außerdem, den Pflanzenauszug dunkel und gut verschlossen aufzubewahren und innerhalb eines Jahres zu verbrauchen.

Mazerat mit Alkohol selbst herstellen

Das Spannende an der Herstellung eines Pflanzenauszugs ist, dass mit verschiedenen Pflanzen- und Pflanzenteilen aus dem eigenen Garten oder dem Balkon experimentiert werden kann. Ist die Saison für die geliebten Kräuter vorbei? Kein Problem, denn mit einem Frischpflanzenauszug oder einem Ölauszug können wir die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanzen bis zu einem Jahr erhalten. Und so stellt man einen wässig-alkoholischen Pflanzenauszug her:

  1. Kräuter, Blüten, Wurzeln, etc. sammeln, gut reinigen und einen Tag liegen lassen. Alternativ können auch getrocknete Pflanzenteile verwendet werden.
  2. Gewünschte Pflanze grob zerhacken, da das Lösungsmittel auf diese Art direkt in die Pflanzenzellen dringen kann.
  3. Ein Lösungsmittel im Verhältnis 50:50 oder 80:20 herstellen. 70%-igen Alkohol sowie Wasser verwenden.
  4. 1 Teil Pflanze und 5 Teile wässrig-alkoholische Lösung in ein gut verschließbares Glas füllen und dunkel aufbewahren.
  5. Auszug eine Woche dunkel stehen lassen und zwischendurch immer wieder gut schütteln.
  6. Nach einer Woche gießt man das Mazerat durch einen Kaffee- oder Teefilter ab und füllt die Flüssigkeit in dunkle Braunglasfläschchen. Nicht vergessen, die Flasche ausreichend zu beschriften.

Wie verwende ich ein Mazerat?

Mazerate selber machenMazerate sind wirkstoffreich und sollten keinen hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Wer den Wirkstoffauszug – egal ob mit wässrigem oder öligem Lösungsmittel – einer Creme zusetzen möchte, sollte ihn nach dem Abkühlen als Wirkstoff zugeben. Der Auszug wird also erst dann untergerührt, wenn die Creme bereits emulgiert und auf etwa 30°C abgekühlt ist.

Zur Verwendung in Seifen sind Pflanzenauszüge nur bedingt geeignet. Da die Verseifung immer unter einer starken Hitzeeinwirkung stattfindet, würden die empfindlichen Wirkstoffstoffe während des Verseifungsprozesses zerstört werden. Verwenden kann man Wirkstofföle jedoch dann, wenn Seifen eingeschmolzen und in neue Form gebracht werden. Nach dem Schmelzen der Seife wird das Wirkstofföl zugegeben, sobald die Seifenmasse handwarm ist.

Wo bekommt man Pflanzenauszüge in hoher Qualität?



Dragonspice Naturwaren

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Brennesselsamenöl als Zusatz für die Naturkosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Creme selber machen mit Algenöl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  3. Aloe-Vera-Öl in selbst gemachter Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*