Halawa selber machen – DIY-Kosmetik

Natürliche Zuckerpaste zur Haarentfernung selbst herstellen

Ratgeber Seifenherstellung – jetzt runterladen!

 

Seifen selber machen mit meinem ebook Kreative Seifen einfach selber machen!

Halawa selbst herstellen
Zuckerpaste selber machen

Wenn du dir glatte, haarfreie Haut an den Beinen wünscht, kannst du es mal mit Zuckerpaste probieren. Die Zuckermasse, auch als Halawa bekannt, ist eine sehr zähe Masse aus Zucker, Zitronensaft und etwas Wasser. Mit dieser dicken Zuckermasse können lästige Körperhaare mit einem Ruck mitsamt Wurzel entfernt werden. Halawa ist ein rein natürliches Haarentfernungsprodukt und du kannst mit nur drei Zutaten dein eigenes Halawa selber machen.

Halawa selber machen für glatte Haut ohne Haare

Besonders in der Sommerzeit soll der Körper natürlich möglichst haarfrei sein. Das tägliche Rasieren der Beine und der Bikinizone ist jedoch durchaus lästig, und viele Frauen suchen daher nach einer geeigneten Alternative. Epiliergeräte sind teuer, die Prozedur der Haarentfernung dauert lange und ist dabei auch noch schmerzhaft. Neben diesen beiden Enthaarungsmöglichkeiten gibt es noch die Varianten der Wachsenthaarung mit Kalt- oder Warmwachs. Einfacher, preiswerter und vor allem natürlich ist jedoch die Enthaarung mit Halawa, einem aus Zucker und Zitronensaft hergestelltem Haarentfernungsmittel, das vor allem in orientalischen Ländern Verwendung findet.

Halawa selber machen – Wie Halawa verwendet wird

Die Methode der Haarentfernung mit Halawa ist ähnlich der Heißwachsenthaarung. Die Zuckermasse wird allerdings entgegen der Haarwuchsrichtung aufgetragen und in Haarwuchsrichtung abgezogen. Man verwendet üblicherweise auch keine Vliessteifen, um die Masse abzuziehen, sondern „rollt“ die Masse ab und entfernt dabei die Haare an der Wurzel. Dabei muss man die Halawa Masse auch nicht kaufen, denn Halawa wird lediglich aus drei preiswerten Komponenten hergestellt.

Halawa selber machen – die Zutaten

Für die Herstellung von Halawa braucht man nur Zucker, Zitronensaft und etwas Wasser. Mehr nicht. Darum verwundert es doch, dass Produkte aus dem Handel oft ziemlich teuer sind. Wer keine hohen Kosten für Verpackung, Etiketten und Marketing der Hersteller zahlen möchte, kann sich sein Halawa daher am bestens selbst herstellen.

Produkte Werbepartner**

Sugaring Sugar me UP! Einfache Haarentfernung für Zuhause mit...
  • Alles was du zur Enthaarung brauchst in einem Set!
  • Zuckerpaste, Vliesstreifen, eine bebilderte Anwendungsanleitung...
SKINAYA® PREMIUM ZUCKERPASTE SET ZUR HAARENTFERNUNG - 300 Gramm...
  • SKINAYA ist eine eingetragene, deutsche Premium-Marke und...
  • SKINAYA Sugaring hat eine beruhigende Wirkung auf Haut und Sinne....

Das Rezept für selbst hergestelltes Halawa

Grundrezept – Menge kann nach Belieben erhöht werden

  • 1 Glas / Becher Zucker
  • 1/8 Glas / Becher Zitronensaft
  • 1/8 Glas / Becher Wasser

Und so wird Halawa selbst gemacht

  1. Die Zutaten werden in einem Topf miteinander vermischt. Die Herdplatte muss auf mittlere Temperatur geregelt werden.
  2. Unter ständigem Rühren wird die Masse jetzt so lange erwärmt, bis eine dunkelgelbe bis bernsteinfarbene, zähere Flüssigkeit entsteht.
  3. Die Masse wird bleibt gießfähig und härtet mit dem Abkühlen immer mehr aus.

Wichtig ist, dass die Flüssigkeit nicht zu hoch erhitzt und ständig gerührt wird. Wenn das Halawa anbrennt, ist es nämlich nicht mehr zu gebrauchen. Etwaige Luftbläschen können einfach ausgerührt werden. Für die Halawa-Herstellung sollte man sich etwas Zeit nehmen. Das Rühren der oben genannten Menge dauert schon mal 20 bis 25 Minuten.

Halawa anwenden – was zu beachten ist

Ganz wichtig: Die Halawa Masse wird nach der Herstellung in ein Döschen oder Glas gefüllt und muss darin vollständig abkühlen. Bitte die Masse jetzt noch nicht verwenden, denn sie ist sehr heiß! Sobald einmal erkaltet, ist die Sugering-Paste gebrauchsfertig. Es ist jetzt eine zähe Masse entstanden, die im Wasserbad oder der Mikrowelle kurz erwärmt werden muss, um überhaupt entnommen und aufgetragen werden zu können. Bitte auch in diesem Schritt darauf achten, dass das Halwa nicht zu heiß wird. Außerdem darf kein Wasser in die Masse gelangen, denn auch dadurch wird das Halawa unbrauchbar.

Halawa Zuckerpaste
Feste Zuckerpaste für die Haarentfernung

Nach dem Erwärmen wird das Halawa mit der Hand entnommen und in streichförmigen Bewegungen auf der zu enthaarenden Stelle verteilt. Im Anschluss zieht man es einfach in ruckartigen Bewegungen ab. Die Haare verbinden sich derart mit der Zuckermasse, dass sie nicht einfach abbrechen oder abgerissen, sondern von der Wurzel ausgehend ausgerissen werden. Die Haarentfernung mit Halawa ist daher nicht nur natürlich, sondern auch noch gründlich. Natürlich gehört ein wenig Übung dazu. Je öfter man Halawa aber nutzt, desto schneller und einfacher geht das Entfernen der Haare von der Hand. Im Anschluss hat man ja auch erstmal einige Wochen Ruhe bis die Haare wieder zu Sprießen beginnen.

Tipp: Vor der Haarentfernung ist ein Körperpeeling eine gute Sache. Denn damit werden Hautschüppchen entfernt und so auch leicht eingewachsene Haare wieder zum Vorschein gebracht. Diese Haare hätte das Halawa nicht fassen können, weshalb ein vorherhiges Peeling wichtig ist.

Vorteile der Sugering-Paste gegenüber dem handelsüblichen Warmwachs

  • Die Haare werden nicht einfach abgerissen, sondern sanft herausgezogen
  • Natürlicher und schonender für die Haut
  • Die Masse wird nicht abgezogen und in den Müll geworfen, sondern kann weiterverwendet werden
  • Halawa kann aus günstigen Zutaten selbst hergestellt werden
  • 100 % natürlich – sofern es selbst hergestellt wird

Halawa kaufen

Halawa ist in orientalischen Ländern eine gängige Methode zur Haarentfernung. In Deutschland ist der Begriff „Halawa“ als Marke geschützt. Daher finden wir Halawa-Massen hier oft unter der Bezeichnung Zuckerpaste, Beauty Sugar, o.ä. Nur die Produkte der Markeninhaberin Halawa Aliki Gath dürfen auch unter der Bezeichnung Halawa verkauft werden.

Letzte Aktualisierung am 12.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar

  1. Was habe ich falsch gemacht?
    Bei der Herstellung von Halawa ist die Masse entweder zu fest oder zu flüssig.
    Wenn die Masse eine Konsistenz erreicht hat, mit der ich Kugeln formen könnte, bleibt sie nicht mehr an der Haut haften. Wenn sie zu flüssig ist, kommen die Haare nicht raus. Ich hab es bereits zig mal versucht, genau nach Anleitung. Kein Erfolg.
    Schade, denn diese Methode scheint die Beste zu sein.

    Mit besten Gruß
    Franziska

1 Trackback / Pingback

  1. Eeeeehhhhmmm… o.O

Kommentare sind deaktiviert.