Küchenkosmetik: Peeling selber machen mit Äpfeln

Natürliches Peeling selber machen

Äpfel sind ein wirksames Produkt für die Hautpflege. Sie enthalten Fruchtsäuren, die schon von alleine einen leichten Peelingeffekt haben und Hautschüppchen ganz ohne Rubbeln entfernen. Wer fettige Haut hat, kann sich daher einen Apfel reiben, diesen mit einem kleinen Schuss Zitronensaft vermischen und die Masse dann auf das Gesicht auftragen. Dieses selbst gemachte Peeling sorgt für glatte, strahlende Haut. Bei normaler Haut hingegen können ruhig noch weitere Peelingbestandteile zugegeben werden und reifere Haut profitiert von einer Extraportion Pflege.

Peeling selber machen für normale Haut

  • 1 säuerlichen Bio-Apfel gründlichen Waschen und reiben
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Weizenkleie

Zutaten vermischen, bis eine feste Paste entsteht und auf das Gesicht auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und dann mit kreisenden Bewegungen abreiben. So einfach kann man ein Peeling selber machen!

Peeling selber machen für reife Haut

  • 1 säuerlichen Bio-Apfel gründlichen Waschen und reiben
  • 80g Sahnequark
  • 1 EL Maismehl

Die Masse zu einem festen Brei vermengen und auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. 20 Minuten einwirken lassen und anschließend mit etwas lauwarmem Wasser in kreisenden Bewegungen abrubbeln. Reste einfach abwaschen.

Peeling selber machen bei trockener Haut

  • 1 säuerlichen Bio-Apfel gründlichen Waschen und reiben
  • 50g Sahnequark
  • 1 geschlagenes Eiweiß
  • 1 TL Honig
  • etwas Maismehl zum Andicken

Apfel raspeln und mit dem Honig und Quark vermengen. Bei Bedarf noch etwas Maismehl untermischen, um die Masse zu einem festen Brei zu verarbeiten. Die Gesichtsmaske muss rund 15 Minuten einwirken. Anschließend können Reste abgerubbelt werden. Sahnequark, Eiweiß und Honig versorgen die Haut mit Pflegestoffen und der Apfel peelt die Haut sanft, ohne zu reizen.

Äpfel für zarte Haut

Peeling selber machenNicht nur für ein selbst gemachtes Peeling sind Äpfel hervorragend geeignet. Sie enthalten viele Vitamine und Spurenelemente, Kalium, wichtige Mineralstoffe und einen großen Anteil Wasser. All diese Inhaltsstoffe tun unserer Haut auch von innen gut. Wer sich gesund ernährt, abwechslungsreich isst und auf eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen achtet, tut sehr viel Gutes für seine Haut. Menschen, die gesund leben, schaffen beste Voraussetzungen, um lange glatte Haut, feste Nägel und volles, glänzendes Haar zu haben. Und noch etwas Wichtiges über den Apfel: Wegen der Fruchtsäuren und Ballaststoffe ist der Apfel eine tolle Möglichkeit, die Zähne zwischendurch zu reinigen. Vergesst also das Zahnpflegekaugummi und esst dafür lieber einen Apel am Tag 🙂

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Gesichtsmasken selber machen - Gurkenmaske | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner