Thymian – Ätherisches Öl

Thymian (Thymus vulgaris) in Naturseifen und Kosmetik

Thymian Seife selber machen

Thymian ist uns aus unseren heimischen Gärten und der eigenen Küche bekannt. Die immergrüne  Pflanze stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Aus dem Kraut wird ätherisches Thymianöl destilliert. Es kann mit etwas Vorsicht auch in kosmetischen Produkten eingesetzt werden.

Das ätherische Thymianöl

Ätherisches Thymianöl wird mit Wasserdampfdestillation des Krautes des Thymian gewonnen. Es duftet stark würzig und krautig und harmoniert sowohl mit Blüten als auch mit Hölzern und Früchten. Thymianöl hilft bei Erkältung und Erschöpfungszuständen, steigert den Blutdruck und wirkt krampflösend bei Magen- und Darminfekten. Bei Rückenverspannung kann Thymianöl in einem Massageöl eingearbeitet helfen, die Durchblutung zu erhöhen und damit der Verspannung entgegenzuwirken.

Ätherisches Thymianöl in der Hautpflege

In Seifen und anderen Hautpflegemitteln hilft seine entzündungshemmende Wirkung, die auf den Inhaltsstoff Thymol zurückzuführen ist, bei Pickeln und Akne. Es soll auch fettige Hautzustände normalisieren können, die Haut durchbluten und die Zellbildung anregen. Trotz der guten Wirkung sollte ätherisches Thymianöl nur sparsam eingesetzt werden, denn es kann durchaus hautreizend wirken.

Was man sonst noch wissen sollte

  • INCI: Thymus Vulgaris Flower/ Leaf Oil
  • Botanischer Name: Thymus vulgaris
  • Gewinnung: Wasserdampfdestillation
  • Pflanzenteil: Kraut
  • Harmonie mit anderen Düften: Passt zu Blütendüften, Hölzern, Früchten und natürlich zu anderen Kräuterdüften.
  • Warnhinweise: Thymian darf nur sparsam verwendet werden, da es in größeren Mengen giftig ist. Es ist nicht für Allergiker, Epileptiker und Menschen mit hohem Blutdruck geeignet.
  • Verwendung in der Hautpflege: In Hautpflegeprodukten und Seifen gegen unreine, fettige Haut und zur Steigerung der Durchblutung. Bitte nur sehr sparsam verwenden.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Kräuter und Ätherische Öle für das Seife selber machen oder für die Herstellung von Badezusätzen, Peelings, Cremes und Co. bekommt ihr bei
Dragonspice Naturwaren – Kräuter, Harze, Öle qualitativ hochwertig!

Rohstoffe und Zutaten für deine selbst gemachte Kosmetik und DIY Seifen

Ich empfehle immer gerne den

–> Klick direkt zum Shop: Online Shop Dragonspice für Seifensieder und Kosmetikrührer.

Hier erfolgt der Versand schnell, die Auswahl an Fetten, Ölen, Wachsen, ätherischen Ölen, Parfumölen, Kosmetikrohstoffen und Zubehör ist riesig und der Service ist zuverlässig.

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cover_HauptBook

Du möchtest Seifen selbst herstellen? Dann lade dir noch heute das ebook "Kreative Seifen einfach selber machen" Klick herunter, um direkt beginnen zu können.