Was man bei der Verwendung ätherischer Öle beachten sollte

Verwendung von ätherischen Ölen in Kosmetik

Beachtet bitte, dass ich mich nur auf die Verwendung in Naturseifen und anderen Kosmetikprodukten beziehe und keinerlei Hinweise, Tipps oder Anleitungen zur Verwendung der ätherischen Öle und Kräuter in der Aromatherapie oder gar zu Heilzwecken geben kann und werde. Empfindlichen Menschen, Schwangeren und Epileptikern rate ich zudem davon ab, ätherische Öle zu nutzen, ohne vorab mit dem Haus- oder Hautarzt gesprochen zu haben.

Worauf bei der Verwendung ätherischer Öle geachtet werden sollte

Ich rate grundsätzlich dazu, ätherische Öle niemals pur auf die Haut aufzutragen. Zwar gibt es einige Öle, die auch unverdünnt verwendet werden könnten, dennoch sollte man hier Vorsicht walten lassen und auf die Verwendung als pure Hautpflege verzichten. Die meisten ätherischen Öle wirken stark hautreizend und können sogar Verbrennungen herbeiführen. Zudem sollte unbedingt auf folgende Dinge geachtet werden:

  • Ätherische Öle bitte niemals mit Schleimhäuten oder den Augen in Kontakt bringen.
  • Die Öle sollten unbedingt unzugänglich für Kinder und Haustiere aufbewahrt werden.
  • Achtet auf die Einsatzkonzentration des ätherischen Öls. In Cremes reichen maximal 0,5% auf die Gesamtmenge. In Seifen kann die Einsatzkonzentration hingegen etwas höher liegen.
  • Ätherische Öle sollten immer in dunklen Flaschen oder zumindest vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, aufbewahrt werden.
  • Allergiker sollten auf die Verwendung von ätherischen Ölen verzichten oder sich professionell beraten lassen.
  • Verwendet ätherische Öle niemals bei Babys, Kleinkindern, Kindern sowie alten und geschwächten Personen. Weder pur noch in einem Basisöl gemischt.
  • Epileptiker, Schwangere und Personen mit Bluthochdruck oder bestimmten Krankheiten sollten unbedingt vor der Verwendung der ätherischen Öle einen Arzt befragen.
  • Auch, wer sich einer homöopathischen Behandlung unterzieht, sollte vorsichtig sein und vor Verwendung der ätherischen Öle mit einem Arzt sprechen.
  • Wasser eignet sich nicht, um ätherische Öle zu verdünnen, da sie nicht wasserlöslich sind. Verdünnen sollte man ätherische Öle daher nur in fettreichen Trägermaterialien wie beispielsweise Pflanzenölen.
  • Verwendet ätherische Öle niemals innerlich. Bitte vorher unbedingt ärztlichen Rat einholen!
  • Und noch einmal: Ätherische Öle sollten auf keinen Fall pur auf die Haut aufgetragen werden.

Öle, die mit Bedacht und Vorsicht genutzt werden sollten:

Es gibt ätherische Öle, die stark hautreizend wirken oder sogar giftig sind und daher nur mit Vorsicht und vor allem sehr niedrig dosiert verwendet werden sollten. Verwendung bitte nur in Abspülprodukten wie Seifen. Folgende der hier aufgeführten Öle fallen unter diese Kategorie:

  • Fenchel (das bitter Öl)
  • Kampfer (braun und gelb)
  • Latschenkiefer (Bergkiefer)
  • Salbei
  • Thymian (rot)
  • Tonkabohne
  • Zimt (das Öl der Rinde)

Leicht bedenkliche Öle:

Öle, die nur in abspülbaren Produkten wie Seifen genutzt werden sollten und dort bitte auch nur in niedriger Konzentration. Allergiker, Schwangere und Epileptiker sollten ihren Arzt befragen. Hier werden nur Öle vorgestellt, die in meinem E-Book und auf diesem Blog behandelt werden.

  • Basilikum
  • Eukalyptus
  • Kampfer (weiß)
  • Koriander
  • Lorbeer
  • Muskatnuss
  • schwarzer Pfeffer
  • Thymian (hell)
  • Zeder (Virginiana)
  • Zimtblatt

Hautreizende Öle:

Öle, die in hohen Konzentrationen oder durch weitere äußere Einflüsse (beispielsweise Sonneneinstrahlung) die Haut reizen können. Sie sollten besser nur in abspülbaren Produkten wie Naturseifen verwendet werden. Zum Baden bitte nur maximal 2 Tropfen auf eine Badewannenfüllung verwenden. Darunter fallen folgende ätherischen Öle:

  • Anis
  • Basilikum
  • Cajeput
  • Eukalyptus
  • Gewürznelke
  • Ingwer
  • Pfefferminz
  • Pfeffer
  • Zedernholz
  • Zimtblätter
  • Zitrone

Fototoxizität:

Öle, die fototoxisch wirken, können eine Hautverfärbung oder Reizungen hervorrufen, wenn die mit dem Öl in Berührung gekommen Haut Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Darunter fallen folgende der hier aufgeführten Öle:

  • Angelikawurzel
  • Bergamotte
  • Ingwer
  • Johanniskraut
  • Limette
  • Mandarine
  • Orange
  • Verbena
  • Zitrone

Schwangerschaft:

Folgende Öle sollten in der Schwangerschaft vollständig gemieden werden:

  • Angelikawurzel
  • Anis
  • Basilikum
  • Cajeput (in der 1. Schwangerschaftshälfte)
  • Cistrose
  • Fenchel
  • Lemongras
  • Lorbeer
  • Majoran
  • Muskatnuss
  • Muskatellersalbei
  • Myrrhe
  • Salbei
  • Thymian
  • Wacholder
  • Zedernöle
  • Zimt

Hoher Blutdruck:

Auch Menschen, die unter hohem Blutdruck leiden, sollten auf einige wenige Öle besser verzichten. Dazu gehören:

  • Rosmarin
  • Salbei
  • Thymian

Epilepsie und Homöopathie:

Epileptikern und Menschen, die sich homöopathischen Behandlungen unterziehen, möchte ich hier keine Empfehlungen geben. Bitte befragen Sie in diesem Fall unbedingt ihren Arzt.

Empfindliche Haut und Allergien:

Es gibt Öle, die sehr gängig und weit verbreitet sind, bei empfindlichen Menschen aber dennoch Reaktionen und Reizungen hervorrufen können. Dies ist beispielsweise beim Teebaumöl und auch bei Kamille der Fall. Wer also sehr empfindliche reagiert und unter Allergien leidet, sollte vor Verwendung eines ätherischen Öls den Arzt befragen.

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

63 Trackbacks & Pingbacks

  1. Das ätherische Öl vom Anis in Seifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Basilikumöl beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  3. Ätherisches Bayöl für Naturseifen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  4. Ätherisches Öl Benzoe | Naturseife und Kosmetik selber machen
  5. Ätherisches Öl der Bergamotte beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  6. Das ätherische Öl der Blutorange | Naturseife und Kosmetik selber machen
  7. Ätherisches Cajeputöl in Seifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  8. Ätherisches Öl der Cistrose | Naturseife und Kosmetik selber machen
  9. Ätherisches Öl der Clementine | Naturseife und Kosmetik selber machen
  10. Angelikawurzelöl beim Seife selber machen und in der Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  11. Das ätherische Davanaöl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  12. Das ätherische Öl der Douglasie | Naturseife und Kosmetik selber machen
  13. Das ätherische Elemiöl in Naturseifen und Naturkosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  14. Das ätherische Öl des Eukalyptus | Naturseife und Kosmetik selber machen
  15. Das ätherische Fenchelöl und Fenchel | Naturseife und Kosmetik selber machen
  16. Das ätherische Öl der Geranie | Naturseife und Kosmetik selber machen
  17. Das ätherische Öl des Ginsters beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  18. Ätherisches Grapefruitöl in Seifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  19. Ho-Blätter Öl in Seifen und Badezusätzen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  20. Das ätherische Öl des Ingwers in der Kosmetik und mehr | Naturseife und Kosmetik selber machen
  21. Das ätherische Öl der Iriswurzel | Naturseife und Kosmetik selber machen
  22. Die Essenz des Kampfer-Baums | Naturseife und Kosmetik selber machen
  23. Das ätherische Öl vom Kardamom | Naturseife und Kosmetik selber machen
  24. Kanuka - Das ätherische Öle und seine Wirkung | Naturseife und Kosmetik selber machen
  25. Das ätherische Karottensamenöl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  26. Ätherisches Lemongrasöl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  27. Ätherisches Lorbeeröl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  28. Das ätherische Öl der Mandarine | Naturseife und Kosmetik selber machen
  29. Das ätherische Öl der Magnolienblüte | Naturseife und Kosmetik selber machen
  30. Das ätherische Öl der Melisse | Naturseife und Kosmetik selber machen
  31. Das ätherische Öl der Myrrhe in Seifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  32. Das ätherische Muskatnussöl in der Naturseife | Naturseife und Kosmetik selber machen
  33. Das ätherische Muskatellersalbeiöl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  34. Ätherisches Öl der Limette | Naturseife und Kosmetik selber machen
  35. Das ätherische Öl vom Koriander | Naturseife und Kosmetik selber machen
  36. Das ätherische Öl der römischen Kamille in der Hautpflege | Naturseife und Kosmetik selber machen
  37. Das ätherische Öl der Kamille blau | Naturseife und Kosmetik selber machen
  38. Das ätherische Öl der Jasmin | Naturseife und Kosmetik selber machen
  39. Honig-Essenz für Entspannung und Hautpflege | Naturseife und Kosmetik selber machen
  40. Das ätherische Fichtennadelöl in der Aromatherapie | Naturseife und Kosmetik selber machen
  41. Neroli - Das ätherische Öl der Pomeranze | Naturseife und Kosmetik selber machen
  42. Das ätherische Öl vom Dill | Naturseife und Kosmetik selber machen
  43. Ätherisches Amyrisöl beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  44. Das ätherische Öl der Orange | Naturseife und Kosmetik selber machen
  45. Das ätherische Palmarosaöl in der Hautpflege | Naturseife und Kosmetik selber machen
  46. Das ätherische Öl von Patschuli | Naturseife und Kosmetik selber machen
  47. Das ätherische Öl der Myrte | Naturseife und Kosmetik selber machen
  48. Das ätherische Manukaöl contra Teebaumöl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  49. Das ätherische Öl vom Majoran | Naturseife und Kosmetik selber machen
  50. Ätherisches Lavendelöl in Seifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  51. Immortelle- Ätherisches Öl mit weitreichender Wikrung | Naturseife und Kosmetik selber machen
  52. Agarholz das wohl teuerste Öl der Welt | Naturseife und Kosmetik selber machen
  53. Das ätherische Öl vom Peffer | Naturseife und Kosmetik selber machen
  54. Schafgarbe - das ätherische Öl beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  55. Das ätherische Öl von Thymian beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  56. Das ätherische Öl der Vanille | Naturseife und Kosmetik selber machen
  57. Das ätherische Öl der Verbena | Naturseife und Kosmetik selber machen
  58. Das ätherische Zimtöl in Naturseifen und Naturkosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  59. Das ätherische Öl der Zitrone in Seifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  60. Das ätherische Öl der Rose | Naturseife und Kosmetik selber machen
  61. Ätherisches Wacholderöl in Naturseifen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  62. Das ätherische Zedernholzöl in Naturseifen und Kosmetik | Naturseife und Kosmetik selber machen
  63. Johanniskraut ätherisches Öl und Rotöl | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner