Fenchel – Ätherisches Öl

Ätherisches Fenchel in der Naturseife

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Fenchel (Foeniculum vulgare)

FenchelDer Duft des Fenchels kann bitter bis süß und würzig bis mint-artig sein. Gewonnen wird sein ätherisches Öl, indem die Früchte der gelben Blüten gequetscht und anschließend destilliert werden. Kaufen kann man das ätherische Fencheöl in zwei Qualitäten: das bittere Fenchelöl enthält etwa 20% Bitterstoffe und ist im Gegensatz zum süßen Fenchelöl viel preiswerter zu haben. Sowohl die Pflanze als auch das ätherische Fenchelöl sind den meisten Menschen überwiegend zur Behandlung von Blähungen und zur Regulierung der Darmtätigkeit bekannt. Fenchel wirkt nämlich krampflösend, blähungswidrig antibakteriell und magenstärkend. Zudem wird Fenchel aber auch in der Frauenheilkunde bei Menstruationsbeschwerden und zur Milchbildung geschätzt.

Was Fenchel noch alles kann

Fenchelöl wird außerdem gerne zur Raumbeduftung genutzt, denn auch in diesem Bereich weist es positive Eigenschaften auf. Das ätherische Fenchelöl ist nämlich ideal, um das Selbstbewusstsein zu stärken und diverse psychische Instabilitäten zu lindern. Dafür gibt man einfach ein bis zwei Tropfen Fenchelöl mit Wasser in die Schale einer Duftlampe und vernebelt das Öl.

Auf die menschliche Haut hat Fenchel eine reinigende und antiseptische Wirkung. Daher kann man das ätherische Fenchelöl auch beim Seife selber machen sowie in niedriger Dosierung in Cremes und Gesichtswässern einsetzen.

Was man sonst noch wissen sollte

Harmonie mit anderen Düften: Ätherisches Fenchelöl ist mit Düften von Rose und Lavendel oder holzigen Düften wie Sandelholz gut kombinierbar.

Warnhinweise: Das ätherische Öl sollte generell nicht innerlich verwendet werden. Für die innerliche Anwendung eignen sich fertig zu kaufende Teebeutel. Außerdem sollten schwangere Frauen und Epileptiker das ätherische Fenchelöl meiden.

Verwendung in der Hautpflege: Bei Entzündungen gut geeignet, sollte jedoch nur stark verdünnt verwendet werden.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





*