Rose – Ätherisches Öl

Das ätherische Rosenöl beim Seife selber machen und in anderen Kosmetikprodukten

ätherisches Rosenöl

Ätherisches Rosenöl duftet herrlich blumig, nach Rosen eben. In der Hautpflege findet man es besonders häufig in Pflegeprodukten für reife und anspruchsvolle wieder.

Ätherisches Rosenöl

Das ätherische Öl der Rose wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blütenblättern der Pflanze gewonnen. Aufgrund der sehr geringen Ausbeute ist das ätherische Rosenöl eines der teuersten Öle überhaupt. Neben dem Rosa centifolia Öl, das ebenfalls zu den teuersten ätherischen Ölen der Welt zählt, steht unter anderem auch das Rosa damascene Öl zur Wahl. Dieses bulgarische Rosenöl ist jedoch eine wahre Rarität und somit nochmals etwas kostspieliger.

Beim Kauf von ätherischem Rosenöl sollte man stets darauf achten, dass es sich wirklich um echtes ätherisches Rosenöl handelt. Leider sind viele Fälschungen auf dem Markt.

Wofür das ätherische Öl der Rose verwendet wird

Der unverwechselbare Duft des Rosenöls findet sich in zahlreichen Parfums und Pflegemitteln, er wird gemeinhin als warm süß und weiblich bezeichnet. Das Öl harmoniert unter anderem mit anderen Blütendüften, Neroli oder auch Sandelholz. Rosenduft wird in seiner Wirkung als Trostpflaster für die Seele beschrieben, der bei Liebeskummer hilft und Abgeschlagenheit, überreizten Nerven und Schlaflosigkeit entgegenwirken soll. Das ätherische Öl des Lebens wird auch bei Geburt und Strebebegleitung eingesetzt.

Ätherisches Rosenöl in der Hautpflege

In Seifen und anderen Pflegemitteln ist das ätherische Rosenöl wegen seiner antiseptischen Wirkung und der gleichzeitigen intensiven Pflege vielseitig einsetzbar. Es ist wirksam bei Akne Herpes, beugt Schwangerschaftsstreifen vor und pflegt die reife Haut. Allerdings wird das echte ätherische Rosenöl aufgrund seines hohen Preises in Kosmetikprodukten eher selten eingesetzt. Besonders bei der Seifenherstellung greift man daher überwiegend auf preiswertere, synthetische Parfümöle zurück.

Was man sonst noch wissen sollte

  • INCI: Rosa Gallica Flower Oil, Rosa damascena (auch oft in Mischung mit Weingeist)
  • Gewinnung: Wasserdampfdestillation
  • Teil der Pflanze: Aus den Blüten
  • Duftnote: Herznote
  • Harmonie mit anderen Düften: Das ätherische Rosenöl passt zu vielen anderen Blütendüften sowie zu Jasmin, Melisse und Sandelholz.
  • Warnhinweise: Das teure ätherische Öl wird oft gefälscht. Achten Sie daher auf die Etikettierung und kaufen Sie nur von vertrauenswürdigen Händlern.
  • Verwendung in der Hautpflege: Ätherisches Rosenöl kann für alle Hauttypen verwendet werden. Es pflegt besonders die reife Haut intensiv.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Rohstoffe und Zutaten für deine selbst gemachte Kosmetik und DIY Seifen

Ich empfehle immer gerne den

–> Klick direkt zum Shop: Online Shop Dragonspice für Seifensieder und Kosmetikrührer.

Hier erfolgt der Versand schnell, die Auswahl an Fetten, Ölen, Wachsen, ätherischen Ölen, Parfumölen, Kosmetikrohstoffen und Zubehör ist riesig und der Service ist zuverlässig.

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API