Ho-Blätter – Ätherisches Öl

Ätherisches Öl in der Kosmetik

Ho-Blätter (Cinamommum camphora)

Düfte in NaturseifenDer Shiu-Baum wächst in China und sein Öl, das aus den Blättern gewonnen wird, verbreitet einen Duft nach Rosenholz und leichter Süße, weswegen es gern in der Kosmetikindustrie, in Parfüms, Bädern und Massageölen, verwendet wird. Auf die Haut aufgetragen hilft es, das Bindegewebe zu stärken und wirkt entspannend und beruhigend. Es stärkt außerdem das Immunsystem und bringt uns gut durch die Erkältungszeit, da es antiviral und antibakteriell ist.

Tipp: Zusammen mit Sandelholz und Geranie ist das ätherische Ho-Blätteröl ein toller Duft in selbst gemachten Badezusätzen.

Was man sonst noch wissen sollte

Harmonie mit anderen Düften: Ätherisches Ho-Blätteröl harmoniert mit Zitrus- und Blütendüften und Sandelholz.

Verwendung in der Hautpflege: Das Öl des Ho- Baumes ist für alle Hauttypen geeignet, es pflegt und schützt die Haut vor den Belastungen de Alltags.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner