SOS Balm selber machen

Intensive Pflege für trockene Haut

Ratgeber Seifenherstellung – jetzt runterladen!

 

Seifen selber machen mit meinem ebook Kreative Seifen einfach selber machen!

SOS Balm selber machen

Ob Hornhaut an den Füßen, verhornte Ellenbogen oder Knie oder trockene Lippen: wenn die Haut etwas mehr Pflege braucht, ist der SOS Balm genau richtig. Und wenn du einen SOS Balm selber machen möchtest, ist das keine aufwendige Angelegenheit. Denn ein solcher, reichhaltiger Balsam ist mit wenigen Zutaten zubereitet.

SOS Balm selber machen – was brauchst du alles?

Ein SOS Balsam ist eine super Sache, wenn man stark verhornte Hautstellen intensiv mit Fett versorgen möchte. Besonders die Fersen, Fußsohlen sowie Ellenbogen und Knie neigen zu starken, festen Verhornungen. Solche stark verhornten Stellen solltest du regelmäßig, möglichst zweimal am Tag, mit einem reichhaltigen Balsam eincremen und pflegen. Ein solcher Balsam soll vor allem Fett zuführen. Er besteht daher zum großen Teil aus pflanzlichen Ölen sowie Konsistenz gebendem Wachs und eventuell einem reichhaltig pflegenden Fett wie Sheabutter.

Mandel-Oliven Balsam

Mandelöl ist ein tolles fettendes Basisöl, das rasch einzieht und ein angenehmes Hautgefühl hinterlässt. Olivenöl wirkt hauterweichend und ist hervorragend zur Pflege sehr trockener und rissiger Haut geeignet.

Avocado Balsam

  • 40 g Avocadoöl
  • 30 g Sheabutter
  • 20 g Beerenwachs oder 10 g Bienenwachs oder 10 g Candelillawachs
  • 2 Tropfen Vitamin E

Avocadoöl ist ein wunderbar reichhaltiges und rückfettendes Pflanzenöl, das sich perfekt zur Pflege sehr trockener und rissiger Haut eignet.

So wird es gemacht

SOS Balm selber machen

Du möchtest einen SOS Balm selber machen? Dann los: Zuerst werden Wachs und festes Fett geschmolzen. Schmelz dafür zuerst das gewählte Wachs, regel die Temperatur anschließend etwas runter und gib die Sheabutter zu. Du kannst Wachs und Sheabutter in einer Schale oder direkt im Glastiegel im Wasserbad schmelzen oder Becherglas und eine Heizplatte verwenden. Dabei bitte stetig rühren.

Im Anschluss die Mischung von der Hitze nehmen und die abgewogenen Öle untermischen.

Damit der Balsam später die gewünschte Konsistenz hat, kannst du jetzt noch einen Tropfentest machen. Gib dafür einen Tropfen des flüssigen aber leicht abgekühlten SOS Balsams auf einen kleinen Teller. Dieser Tropfen wird rasch abkühlen und du kannst nun die Konsistenz prüfen. Der Balsam sollte gut streichfähig aber nicht zu fest sein. Empfindest du in als zu fest, einfach noch eine kleine Menge Öl zum Ansatz geben. Ist der Balsam noch zu flüssig, erwärme die Mischung wieder leicht und füge dann noch ein bis zwei Gramm des Wachses zu.

Auf diese Art kannst du dir den SOS Balm in gewünschter Konsistenz einstellen.

Tipp: Solltest du erst später feststellen, dass die Konsistenz nicht passt, kann der Balsam wieder leicht erwärmt und verflüssigt werden. Dann kannst du je nach Konsistenz Wachs oder Öl zugeben und die gewünschte Festigkeit so auch nachträglich einstellen.

Anwendung

Massiere den Balsam am besten abends vor dem Schlafengehen in die trockenen Stellen ein und zieh gegebenenfalls leichte Baumwollsocken über die Füße. Der SOS Balm kann so über Nacht einwirken. Verhornte Stellen an Ellenbogen und Knien kannst du gezielt mehrmals am Tag mit dem SOS Balsam pflegen.

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*