Kosmetik selbst herstellen – aller Anfang ist schwer

Wasserfreie Kosmetik herstellen

Werbepartner**

Kosmetik selbst herstellen
Kosmetik selber machen

Kosmetik selbst herstellen – das geht meistens nicht von heute auf morgen. Denn neben einem breiten Wissen über Inhaltsstoffe und Co. muss man vor allem auch sauber und hygienisch arbeiten und zudem einiges an nötigem Equipment anschaffen. Ein sorgfältiges Einlesen in das Thema ist daher unverzichtbar.

Kosmetik selber herstellen ist nicht immer einfach

Wer Kosmetik selbst herstellen möchte, muss sich immer etwas in das Thema einarbeiten. Zwar findest du auch hier bei http://naturseife-und-kosmetik.de viele einfache Rezepte für Badebomben, Salben, Peelings, Cremes und andere Kosmetika, doch etwas Hintergrundwissen ist stets wichtig.

Nachdem du dich eingelesen hast, kannst du bereits mit der Herstellung einfach zu machender Produkte beginnen. Das sind vor allem Kosmetika, die kein Wasser enthalten. Zum Beispiel Badekugeln, Bodybutter, Körperpeelings und Fettcremes. Denn Cremes, Lotionen, Shampoos und Duschgele beinhalten immer eine gewisse Menge Wasser. Und immer, wenn Wasser im Spiel ist, muss das Produkt unbedingt konserviert werden. Hier ist auch die Gefahr, die ich im selber machen solcher Kosmetikprodukte sehe. Man muss sich wirklich genaustens über die verschiedenen Konservierungssysteme informieren und stets absolut hygienisch arbeiten und die Cremes und Co. sehr schnell verbrauchen. Denn die beste selbst gemachte Kosmetik nützt niemandem etwas, wenn sie aufgrund unzureichender Konservierung verkeimt. Diese Verkeimung ist nicht immer sofort sicht-, riech- oder spürbar. Und im schlimmsten Fall trägst du dir über Tage oder Wochen eine verkeimte Creme auf die Haut auf.

Aus meiner Erfahrung in der Entwicklungsabteilung eines Kosmetikherstellers kann ich sagen: es ist gar nicht so einfach, ein stabiles Konservierungssystem zu erreichen. Denn die Konservierungsstoffe reagieren in jeder Formulierung anders. Wenn du also Cremes und andere wasserhaltige Produkte selber machen möchtest, lies dich bitte ganz genau in das Thema Konservierung ein oder setze auf erprobte Rezepte, wie du sie etwa in verschiedenen Büchern zum Thema Kosmetik selbst herstellen findest.

Kosmetik selbst herstellen – wasserfreie Formulierungen für den Anfang

Wesentlicher einfach ist somit, wasserfreie Kosmetikprodukte selber zu machen. Dazu zählen zum Beispiel Bodybuttern, Massage- und Badeöle, Salben und Fettcremes, Badebomben und Badekugeln, Körperpeelings und natürlich pulvrige Masken und Co., die erst direkt vor der Verwendung mit Wasser in Berührung kommen. Auch Seifen kannst du zu Hause ganz einfach selber machen, denn diese brauchen keinerlei Konservierungsmittel.

Für die wasserfreie Kosmetik nutzt du am besten immer frische Fette und Öle, keine Altbestände aus der Vorratskammer. Und wenn die Kosmetik schon selbst hergestellt wird, bietet sich natürlich auch die Verwendung von Bio-Inhaltsstoffen an. Ein sehr großes Sortiment bietet da Dragonspice, ein toller Online Shop für Ruhrzubehör, Fette, Öle, Wachse und ätherische Öle.

Ausprobieren – Badebomben und Badepralinen für den Einstieg

Wenn du noch gar keine Erfahrung im Selbermachen hast, probier dich zuerst in der Herstellung von Badebomben und Badepralinen. Dabei lernst du bereits die ersten wichtigen Naturkosmetikzutaten kennen und kannst deren spezielle Eigenschaften entdecken. So muss Sheabutter zum Beispiel immer im warmen, flüssigen Fett schmelzen und sollte nie direkt stark erhitz werden. Ätherische Öle mögen auch keine starke Hitze, während zum Beispiel Koskosfett sehr hitzestabil ist. Taste dich also mit den ersten einfachen Rezepten an das Kosmetik selbst herstellen heran. Schnell wirst du dann sicher auch Lust bekommen, aufwendigere Kosmetika herzustellen oder sich auch in der Seifenherstellung zu üben.

Einfache Rezepte für den Einstieg

Um die den Einstieg zu erleichtern, findest du hier eine Liste einfach nachzumachender Rezepte. Diese handgemachten Kosmetikprodukte sind zwar relativ einfach hergestellt, machen aber richtig was her. Und: du brauchst für die Herstellung meistens nur wenige Zutaten und ebenso wenig Equipment:

Empfehlenswerte Bücher zum Einlesen

Produkte Werbepartner**

Easy Glow: Naturkosmetik zum selber machen mit nur 3 Zutaten (GU...
  • 128 Seiten - 02.09.2019 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND...
Kosmetik selbst gemacht - Das Rohstofflexikon - Wirkung,...
  • 352 Seiten - 30.09.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Anaconda...
Naturkosmetik selber machen: Zurück zur Natur, 100 Rezepte
  • 112 Seiten - 11.11.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Independently...
The Glow - Naturkosmetik selber machen (GU Naturtitel)
  • 128 Seiten - 07.02.2015 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND...

Letzte Aktualisierung am 10.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rohstoffe für Kosmetik bestellen

Tipp**: Ätherische Öle, Parfumöle, Rohstoffe in konventioneller und Bio-Qualität sowie Zubehör für die Kosmetik- und Seifenherstellung kannst du direkt bei KLICK - Naturwarenshop Dragonspice.de! bestellen

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*