Seifenrezept: Avocadoseife selber machen (palmölfrei)

Seife selber machen mit Avocado

Seife selber machen mit Avocado? Avocadoöl wird in der Kosmetik bereits seit langer Zeit genutzt. Aber auch die Frucht selber kann für die Schönheit dienlich sein.

Mit dem reifen Fruchtfleisch der Avocado kann man zum Beispiel ganz tolle Gesichtsmasken selber machen. Dafür mischt man das zerdrückte Fruchtfleisch mit etwas Joghurt zu einem Brei und trägt diesen auf das gereinigte Gesicht auf. Trockene und schuppige Haut ist nach einer Einwirkzeit von 10 bis 15 Minuten garantiert wieder zart und glatt. Die Gesichtsmaske kann ich besonders im Winter empfehle, wenn die Haut ohnehin sehr trocken und rau ist. Aber nicht nur in Gesichtsmasken, sondern auch zum Seife selber machen kann man die Avocado verwenden.

Seife selber machen: Seifenrezept für eine Avocadoseife

Seife selber machen – Avocadoseife

AvocadoseifeDie Avocadoseife wird nicht anders zubereitet als alle anderen Naturseifen auch. Die Lauge und auch die Fette werden nach gewohnter Arbeitsweise zubereitete. Wenn Fett und Lauge abkühlen, kann man schon mal damit beginnen, die Avocado zu schälen und vom Kern zu lösen. Nun muss das reife Fruchtfleisch nur noch zerdrückt werden. Achtet bitte darauf, dass die Avocado wirklich reif ist.

Wenn die Fette und die Lauge eine Temperatur von etwa 40°C erreicht haben, kann man sie wie gewohnt vereinigen und den Seifenleim zum Andicken bringen. Erst jetzt wird die Avocado zugegeben und sorgfältig untergerührt. Ich mixe dann auch nochmals mit dem Stabmixer durch, um die Avocado gleichmäßig zu verteilen. Jetzt kann der Seifenleim in eine Blockform oder in Einzelformen gegeben werden. Nach 24 Stunden ist die Seife dann soweit und man kann sie aus der Form holen. Ich empfehle eine Reifezeit von mindestens 6 Wochen, dann wird die Avocadoseife auch schön fest und griffig.

Avocadoseife selber machen – was ist zu beachten

Eigentlich nicht viel. Man sollte auf jeden Fall eine reife Avocado wählen, da sie sich besser verarbeiten lässt. Zudem ist es sinnvoll, die Wassermenge etwas zu reduzieren. Ich habe in dem Seifenrezept bewusst auf eine Parfümierung verzichtet, da der Geruch der Avocado zumindest ein wenig durchkommt. Das finde ich ganz angenehm und auch sehr passend zur Avocadoseife. Die Avocadoseife ist wirklich sehr mild und pflegend zur Haut und eignet sich ideal für trockene Winterhände.

Fazit: Eine sehr pflegende Seife, die einen ausreichenden Schaum bildet und zudem sehr einfach und schnell herzustellen ist. Allerdings ist Avocadoöl nicht das günstigste Pflanzenöl, es ist also eher preisgünstige Naturseife.

Wer mehr über die Avocado und das daraus gewonnene Öl erfahren möchte, schaue bitte hier.

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Avocado als Zusatz in der Seife | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Seife selbst machen mit Eigelb, Gemüse oder Obst? Ungewöhnliche Zutaten für die Seife | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner