Zimt – Ätherisches Öl

Das ätherische Zimtöl in Naturseifen und Naturkosmetik

ätherisches Zimtöl

Zimtöl besitzt einen Duft, der uns allen aus der Weihnachtszeit bestens vertraut ist. Er ist warm, würzig und süß und schenkt uns Geborgenheit und Entspannung.

Zimtöl aus Blättern und Rinde

Gewonnen wird Zimtöl durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern des Zimtstrauches sowie aus den Rinden der Zweige (Zimtrindenöl).

Das ätherische Öl, das aus den Zimtblättern gewonnen wird, riecht herber – eher in Richtung Nelke. Zimtrindenöl erinnert an den Duft von Zimtstangen, es lässt sich mit allen fruchtigen Düften und Ingwer, Jasmin, Ylang-Ylang und Nelke kombinieren.

Zimtöl wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze. Außerdem gilt es als entzündungshemmend.

Das ätherische Öle vom Zimt in der Hautpflege

Auf die Haut hat Zimtrindenöl eine stark wärmende Wirkung, es darf auf keinen Fall unverdünnt oder in zu hoher Konzentration auf die Haut aufgetragen werden, da es zu schweren Hautreizungen kommen kann. Auch von einer inneren Anwendung wird, entgegen alter Überlieferung, heute abgeraten.

Auch in Seifen kann Zimtöl eingesetzt werden, jedoch auch hier bitte sparsam. Das Zimtrindenöl wirkt antispetisch und regt die Durchblutung an. Da es aber wie gesagt hautreizend wirkt, eignet sich das mildere Zimtblätteröl besser für die Verwendung in der Hautpflege.

Was man sonst noch wissen sollte

INCI: Cinnamomum Zeylanicum Bark Oil

Botanischer Name: Cinnamomum zeylanicum

Gewinnung: Wasserdampfdestillation

Pflanzenteil: Zimtrindenöl wird aus der Rinde des Zimtbaums gewonnen. Das Zimtblätteröl aus den Blättern des Baums.

Harmonie mit anderen Düften: Mit fruchtigen Düften wie Orange und Mandarine sowie mit, Ingwer, Jasmin, und anderen Gewürzen.

Warnhinweise: Nicht zur innerlichen Anwendung und auf keinen Fall in der Schwangerschaft geeignet! Das Öl ist nichts für Kinder und Babys und auch nichts für Menschen mit empfindlicher Haut. Bitte stets sehr sparsam verwenden.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Rohstoffe und Zutaten für deine selbst gemachte Kosmetik und DIY Seifen

Ich empfehle immer gerne den

–> Klick direkt zum Shop: Online Shop Dragonspice für Seifensieder und Kosmetikrührer.

Hier erfolgt der Versand schnell, die Auswahl an Fetten, Ölen, Wachsen, ätherischen Ölen, Parfumölen, Kosmetikrohstoffen und Zubehör ist riesig und der Service ist zuverlässig.

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cover_HauptBook

Du möchtest Seifen selbst herstellen? Dann lade dir noch heute das ebook "Kreative Seifen einfach selber machen" Klick herunter, um direkt beginnen zu können.

2 Kommentare

  1. Was genau für einen Tipp meinen Sie? Ich habe allgemeine Infos zum ätherischen Öl gegeben. Den Link zu Ihrer Seite habe ich übrigens gelöscht 😉 Spam-Nachrichten unterstützen wir hier nicht.

Kommentare sind deaktiviert.