Mandarine – Ätherisches Öl

Das ätherische Mandarinenöl

Mandarine (Citrus reticulata)

Seife selber machen Mandarinenöl

Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Das ätherische Öl der Mandarine wird aus den Schalen dieser mediterranen Frucht durch Kaltpressung gewonnen. Frisch, spritzig, fruchtig, süß wird ihr Duft beschrieben, der beruhigend, besonders in der Kombination mit Vanille und Zimt, ist. Er gibt zudem neue Energie, lindert Ängste und besänftigt Kummer. Dadurch ist er besonders für Kinder und auch für ältere Menschen geeignet. Die Verwendung in der Schwangerschaft ist gefahrlos.

Das ätherische Öl der Mandarine in der Hautpflege

Ätherisches Mandarinenöl findet sich häufig in Hautpflegeprodukten zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen. Auch für Akne, fettige Haut und Cellulite sind Produkte mit Mandarinenöl zu empfehlen. Zu beachten ist allerdings, dass es bei Überdosierung die Haut reizt und sie lichtempfindlich macht. Ätherisches Mandarinenöl kann natürlich beim Seife selber machen zum Einsatz kommen. Hier muss man allerdings beachten, dass der Duft in der Naturseife nicht lange beständig ist. Leider sind nämlich alle Zitrusdüfte flüchtig und daher auch in Seifen nicht lange haltbar. Idealerweise kombiniert man das ätherische Mandarinenöl daher stets mit anderen, beständigeren, Düften.

Was man sonst noch wissen sollte

Harmonie mit anderen Düften: Kinder lieben die Verbindung mit Vanille. Auch Zimt ist als weitere Kombination beliebt. Zudem passt der fruchtig, süße Duft sehr gut zu anderen Zitrusdüften wie Orange und auch die Mischung mit Lavendel und Neroli ist interessant.

Warnhinweise: Zitrusöle können empfindliche Haut reizen und zudem die Lichtempfindlichkeit erhöhen. Da das Öl aus den Schalen der Frucht gepresst wird, sollte man die Bio-Variante bevorzugen.

Verwendung in der Hautpflege: In straffenden Körperpflegeprodukten gegen Cellulite und Schwangerschaftsstreifen sowie in Pflegeprodukten gegen fettige Haut und Akne.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner