Was bei der Seifenherstellung schief gehen kann – Unregelmäßige Textur der ausgeformten Seife

Seife einfach selbst machen

Beim Seife selber machen kann hin und wieder etwas schief gehen. Zum Beispiel kann es sein, dass der Seifenleim bzw. die Rohseife nicht andicken möchte. Ein weiteres, sehr häufig auftretendes Problem ist, dass der Seifenleim viel zu schnell fest wird und sich nicht mehr verarbeiten oder gar in die Seifenform füllen lässt. Meistens liegen Wiege- oder Berechnungsfehler vor. Das bedeutet, dass das Verhältnis von Lauge zu Fetten fehlerhaft berechnet wurde oder das einfach falsch abgewogen wurde. So gut wie jedem passiert das beim Seife selber machen irgendwann. Neben diesen Fehlern kann es aber auch passieren, dass die Seife schlichtweg nicht sorgfältig gerührt wurde oder aber keine Gelphase stattgefunden hat. Diese kleineren Patzer zeigen sich dann in einer ungleichmäßigen Textur der fertigen Seife.

Farbunterschiede und unregelmäßige Textur der Seife – wieso die Seife uneben aussehen kann

Nach der Seifenherstellung und dem Ausformen der Seife stellst du fest, dass diese nicht gleichmäßig verseift ist und unregelmäßig wirkt. Hier können zwei Gründe vorliegen: entweder es wurde zu wenig gerührt oder die Gelphase hat nicht gleichmäßig stattgefunden. Es kann vorkommen, dass die Gelphase an den Seiten de Seifenform nicht richtig in Gang kommt und hauptsächlich in der Mitte stattfindet. Das äußert sich meist an Farbunterschieden im Seifenblock.

Wenn die Seife an einigen Stellen fest und an anderen weich ist, kann das ebenfalls an der Gelphase liegen oder daran, dass einfach nicht ausreichend gerührt wurde. Das heißt, Lauge und Fette wurden nicht gleichmäßig verteilt. Lasst die Seife in einem solchen Fall längere Zeit reifen und wartet ab, was passiert. Wegschmeißen muss man sie deswegen nämlich erstmal nicht. Verändert sich nichts an der Textur der Seife, kann die Seife wieder eingeschmolzen werden. So wird zwar ein zusätzlicher Arbeitsschritt nötig, doch der Ansatz kann zumindest weiterverwendet werden.

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner