Ziegenmilch-Soleseife selber machen

Ziegenmilchseife selber machen

Soleseife mit Ziegenmilch
Und so sieht die Ziegenmilch-Soleseife dann aus.

Da meine Seifenvorräte sich langsam dem Ende zuneigen, wurde es mal wieder Zeit, eine neue Naturseife zu sieden. Ziel war es, eine pflegende Soleseife für die Hände herzustellen. Ich habe dafür eine Überfettung von etwa 7% gewählt. Die Herausforderung bei diesem Seifenrezept ist die Kombination von einer Milch- und einer Soleseife. Es ist nicht wirklich möglich, eine Soleseife mit flüssiger Milch zu sieden – also die Lauge mit der Milch anzurühren. Für die Herstellung einer Milch-Lauge muss die Milch in jedem Fall gefroren vorliegen. In diesem Zustand ist es dann aber nicht möglich, eine Sole herzustellen. Daher habe ich mich für Ziegenmilchpulver entschieden und es, angerührt mit etwas Wasser, zum angedickten Seifenleim gegeben. Damit die Soleseife auch ausreichend Schaum bildet, habe ich zudem eine Mischverseifung (Verhältnis 80% NaOH und 20% KOH, bitte selbst berechnen) angewendet.

Wie bei jedem Seifenrezept das ich einstelle, möchte ich darauf hinweisen, dass man keine Seife herstellen sollte, ohne sich vorab gründlich übers Seife selber machen informiert zu haben. Ich richte mich mit meinen Rezepten und Tutorials daher NUR an erfahrene Sieder, die die erste Naturseife bereit gesiedet haben. Für Einsteiger wird es ab Mitte November ein spezielles E-Book geben, in dem alles Wichtige erklärt ist.

Seifenrezept: Ziegenmilchseife-Soleseife mit Lavendel

  • 250g Kokosfett
  • 250g Frittierstange
  • 200g Olivenöl
  • 110g Rapsöl
  • 100g Sheabutter
  • 50g Rizinusöl
  • 40g Kakaobutter
  • NaOH: 80%
  • KOH: 20%
  • 340g destilliertes Wasser
  • 80g Meersalz
  • 30g Zitronensäure
  • Ziegenmilchpulver
  • Ätherische Ölmischung aus 12g Lavendel und 6g Bergamotteöl

Ziegenmilch-Soleseife selber machen – So wird es gemacht

Zum Vergrößern der Bilder muss einfach auf das jeweilige Foto geklickt werden.

Fazit zum Siedevorgang

Wie zu erwarten war, dickte der Seifenleim sehr schnell an. Die Ziegenmilch-Soleseife ist also nicht die Richtige für kunstvolle Marmorierungen. Trotzdem finde ich die Marmorierung ganz schön, wenn auch ich schön hübschere Effekte erhalten habe 😉 Milchseife muss ja in der Regel nicht isoliert werden, da sie sich ohnehin stark erhitzt. Ich habe diese Ziegenmilchseife aber trotzdem in ein Handtuch gewickelt, da ja letztendlich nur etwa 3 Löffel Milchpulver enthalten sind. Mir ist auch aufgefallen, dass die Seife nicht so heiß geworden ist. Eine Gelphase konnte ich nicht beobachten. Schlimm ist das nicht, denn so wird die Milchseife wenigstens nicht zu gelb.

Soleseifen werden schnell hart und bröckelig. Ich habe den Block daher bereits nach etwa 18 Stunden ausgeformt und geschnitten. Dennoch ist bei fast jedem Stück eine kleine Kante abgebröselt. Das ist natürlich nur ein optischer Schönheitsfehler, dennoch ist es ärgerlich. Die nächste Soleseife werde ich daher wohl wieder in Einzelformen herstellen, damit ich nicht Schneiden muss.

Rohstoffe für Kosmetik bestellen

Tipp**: Ätherische Öle, Parfumöle, Rohstoffe in konventioneller und Bio-Qualität sowie Zubehör für die Kosmetik- und Seifenherstellung kannst du direkt bei KLICK - Naturwarenshop Dragonspice.de! bestellen

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API