Winterliche Seifen selber machen

Seife selber machen zu Weihnachten

Weihnachten rückt immer näher. Wer in diesem Jahr handgemachte Naturseifen verschenken möchte, sollte mit der Seifenherstellung also nicht mehr zu lange warten. Weihnachtsseifen und winterliche Naturseifen sollten möglichst reichhaltig sein, um trockene Winterhaut optimal pflegen zu können. Weihnachtliche Düfte und Verpackungen sorgen dafür, dass die Seife auch perfekt zur Jahreszeit passt.

Seifen für Weihnachten selber machen

Ob eine handgefertigte Seifenkette, ein schönes vom Block geschnittenes Seifenstück oder eine weihnachtliche Formseife, wer Seifen verschenken will, hat wirklich zahlreiche Möglichkeiten. Wenn zusammen mit den Kindern ein Weihnachtsgeschenk gebastelt werden soll, dann eignen sich zum Verschenken vor allem Schmelzseifen und Seifenketten. Aus eingeschmolzener Seife können schöne Formseifen oder Seifenbälle hergestellt werden. Seifenketten hingegen werden aus Resteseifen in bunten Farben zusammengebunden und dienen vor allem als Dekoelement für das Badezimmer.

Wer hingegen selbst Seifen selber machen möchte, sollte damit spätestens vier Wochen vor Weihnachten beginnen. Die Seifen müssen schließlich noch vier Wochen reifen, damit der Beschenkte sie bei Bedarf auch sofort verwenden kann. Besonders schön ist es natürlich, wenn die Seife nicht nur toll aussieht, sondern auch noch weihnachtlich duftet. Bei ätherischen Ölen machen sich Mischungen von Zimtrindenöl, Orange und Ingwer gut sowie eine Kombination von Mandarine und Vanille oder Mandarine und Zimt. Wer nicht selbst experimentieren möchte, kann natürlich auch zu Parfumölen greifen. Spezielle weihnachtliche Seifendüfte gibt es zum Beispiel bei Gracefruit. Eine sehr große Auswahl ätherischer Öle findet ihr hingegen bei Dragonspice.

Über diesen Banner gelangt ihr direkt zu Dragonspice:

Dragonspice Naturwaren

Die Verpackung der Seifen

Ebenso wichtig wie der weihnachtliche Duft und das Design der Seife ist natürlich auch die Verpackung. Man kann die selbst gemachte Seife zum Beispiel in Cellophanfolie einschlagen und mit Geschenkbändern versehen. Auch schöne Seifenschachteln eignen sich zum Verpacken. Natürlich sieht es aus, wenn man das Seifenstück mit Bastband umwickelt und darunter eine Zimtstange oder eine getrocknete Orangenscheibe einschlägt. Auch Seifenbanderolen eignen sich zum Verpacken der Seife. Entweder macht man diese selber oder lädt sich einfach unsere Seifenbanderolen runter. Diese müssen nur noch ausgedruckt, ausgeschnitten und um die Seife gelegt werden – fertig ist das selbst gemachte Weihnachtsgeschenk!

Hier gehts zum Download: Downloadprodukte DIY-Kosmetik

Seifenbanderolen

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner