Kamille, blau – Ätherisches Öl

Seife selbst herstellen mit Kamillenöl

Kamille, blau (Matricaria chamomilla)

Kamille echte

© Alois – Fotolia.com

Kamille wächst am Wegesrand auf Schutthalden und zwischen Pflastersteinen. Es ist ein anspruchsloses Heilkraut –  als solches seit Urzeiten bekannt –  besonders bei Magenproblemen, Erkrankungen der Atemwege und Hautirritationen. Der krautig, würzige Duft der blauen Kamille ist sehr intensiv und das Öl sollte nur sparsam verwendet werden.

Verwendung des ätherischen Kamillenöls

Kamille blau gilt als die „echte“ Kamille. Sie ist intensiver und wirkungsvoller als all ihre Unterarten. Ihr Öl wird durch Destillation gewonnen, es ist würzig und warm. In Pflegeprodukten lindert das ätherische Kamillenöl blau die unterschiedlichsten Hauterkrankungen und Reizungen. Es wirkt nämlich entzündungshemmend und beruhigend.

Was man sonst noch wissen sollte

Harmonie mit anderen Düften: Das ätherische Öl der Kamille lässt sich gut mit anderen Blütendüften oder Vanille mischen.

Verwendung in der Hautpflege: Besonders geeignet ist das ätherische Öl zur Einarbeitung in Cremes, Seifen und Co, die zur Behandlung der Neurodermitis und Schuppenflechte dienen.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner