Mit Kindern Seifen selbst machen – die ungefährliche Seifenherstellung

Seifen selbst machen mit der ganzen Familie

Das klassische Verfahren der Seifenherstellung ist das Kaltrührverfahren, bei dem pflanzliche oder tierische Fette durch Zugabe einer Lauge bestehend aus NaOH und Wasser (oder KOH) verseift werden. Der Herstellprozess ist recht langwierig, da die Seifenmasse, die nach Zugabe der Lauge zu den Fetten und Ölen entsteht, in Seifenformen aushärten und anschließend noch einige Wochen an der Luft trocknen und reifen muss. Das Problem bei dieser Art des Seifensiedens ist aber nicht nur die Geduld, die man mitbringen muss, sondern auch die Tatsache, dass die benötigte Natronlauge (oder Kalilauge) bei unsachgemäßem Gebrauch Hautverletzungen hervorrufen kann. Daher ist das klassische Kaltrühverfahren zum Seife selber machen für Kinder weniger geeignet.

Es lohnt sich aber dennoch, auch mit Kindern Seifen selbst zu machen. Denn die schönen Seifenstücke sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch ebenso tolle Geschenke und das Selbermachen der Seifen macht Kind zudem jede Menge Spaß. Daher ist das Seife selber machen auch ein guter Tipp für den Kindergeburtstag. Doch welche Arten der Seifenherstellung eignen sich für das Seife selber machen mit Kindern?

Schmelzverfahren – Selbst gemachte Seife einschmelzen

Dieses Verfahren ist vor allem für die Verarbeitung selbst gemachter Seifen geeignet. Wer also regelmäßig Seifen herstellt und entsprechend Seifenreste zu Hause hat, kann das praktische Schmelzverfahren nutzen, um mit den Kindern Seifen selbst zu machen. Dafür werden die Seifenreste einfach mittels Küchenreibe geraspelt. Den Seifenraspeln gibt man anschließend Flüssigkeit nach Wahl zu, gibt die gesamte Masse in einen Topf und lässt die Seifenflocken mit Flüssigkeit gut zwei Stunden bei geringer Hitze auf dem Herd schmelzen. Es ist ein wenig Arbeit erforderlich, denn die Masse im Topf darf nicht austrocknen, es sollte also darauf geachtet werden, dass immer ausreichend Feuchtigkeit im Topf vorhanden ist.

Nachdem die Seifenflocken durch Hitze und Flüssigkeit geschmolzen sind, kann die Masse noch etwas abkühlen gelassen werden (auf Handwärme). Danach können auch die Kinder kreativ werden und der Seifenmasse auf Wunsch Blüten, Kräuter, Farben, Düfte und andere Bestandteile zugeben und diese sorgfältig unterkneten. Die fertige Seifenmasse muss anschließend nur noch in kleine Förmchen gepresst werden. Nach wenigen Tagen kann die Seife dann bereits zum Einsatz kommen.

Das Schmelzverfahren ist vor allem dann eine gute Idee, wenn man ohnehin Seifen siedet und Reste zu Hause hat. Diese können so einfach zusammen mit den Kindern verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Schmelzverfahren findet ihr hier.

Seife selbst herstellen mit Gießseifen (Melt and Pour Soap, MP-Soap)

Auch Gießseifen sind eine tolle Sache, um mit Kindern Seifen selbst zu machen. Es findet keine eigentliche Verseifung statt, somit wird auch nicht mit Lauge gearbeitet. Die typischen Gießseifen sind transparent oder opak und können bei geringer Hitze innerhalb von Sekunden in der Mikrowelle verflüssigt werden. Man schneidet also einfach die gewünschte Menge Glycerinseife vom Block, gibt diese Menge in eine Schüssel und stellt sie für etwa 30 Sekunden in die Mikrowelle. Schon ist die Seife flüssig und kann nach Wunsch gefärbt und beduftet werden. Es entstehen so schnell schöne bunte Seifenstücke, die toll duften und sich ideal als Geschenk eignen.

Mehr zu Gießseifen findet ihr hier. Und hier eine Idee für schöne Glycerinseifen mit Ausstechern: Gießseifen mit Ausstechern – Seife selber machen mit Kindern.

kinderseifen selber machen 5

Seife mit Kindern selbst machen mit Reibeseife oder fertigen Seifenflocken

Besonders einfach ist die Seifenherstellung, wenn man Reibeseife oder fertige Seifenflocken verwendet. Entweder man kauft Kernseife ein und raspelt diese mit einer Küchenreibe in feine Flocken oder man macht es sich ganz einfach und bestellt eine Tüte fertige Seifenflocken. Diese gibt es zum Beispiel bei Creativ-Discount. Es muss nur eine kleine Menge Wasser zu den Seifenflocken gegeben werden, um diese gut verkneten zu können. Anschließend kann die gebrauchsfertige Masse gefärbt, mit Ölen oder Parfumölen versehen und mit anderen Zutaten wie Kräutern oder Blüten aufgepeppt werden. Es eignen sich als Zusatz auch verschiedene Wirkstoffe wie etwa Aloe Vera, Panthenol oder verschiedene Extrakte. Durch diese Wirkstoffe wird die selbst gemachte Seife pflegender und Kinder lernen direkt noch etwas über die kosmetischen Inhaltsstoffe und ihre Wirkung. Nachdem die Kinder die Seifenflocken verarbeitet haben, muss die Masse nur noch in Förmchen gepresst werden. Es eignen sich dafür Ausstechformen, Silikonformen, Seifenformen und vieles mehr. Auch traditionelle Seifenbälle können entstehen.

Was man für die Seifenherstellung mit Seifenflocken benötigt

Auf etwa 150g fertige Seifenflocken –> Seifenflocken hier kaufen

  • Gut 3 EL lauwarmes Wasser, Tee oder eine andere Flüssigkeit
  • Etwa 1 bis 2 EL pflanzliches Öl, Sheabutter, Wirkstoffeöl, etc.
  • Seifenduft und Seifenfarbe nach Wunsch
  • Getrocknete Blüten und Kräuter

Mehr dazu findet ihr im Artikel „Kinderseifen – Seifenherstellung mit Kindern

Seifenherstellung mit Kindern

Seifenketten selber machen

Ebenfalls eine tolle Idee, mit Kindern Seifen selbst zu machen, sind Seifenketten. Solche Seifenketten sind eine schöne Dekoration für jedes Badezimmer und gern gesehene Geschenke. Ihr könnt die Seifenketten mit gekauften und zurechtgeschnittenen Seifenstücken herstellen oder eure selbst gesiedeten Naturseifen dafür verwenden. Versehen werden die Ketten dann noch mit Dekorationsmaterialien, die natürlich an die Jahreszeit angepasst werden. Eine Anleitung für DIY-Seifenketten findet ihr hier: Seifenketten selber machen.

Seifenflocken und Co. online bestellen

Ihr könnt Seifenflocken wirklich günstig online erwerben. So spart man sich das Raspeln der Seifenstücke und kann sofort loslegen (mit Kindern kann es ja nie schnell genug gehen). Auch Glycerin- bzw. Gießseife ist für kleines Geld online bestellbar. Dazu gibt es spezielle Seifenfarben, Düfte und andere Zusätze für die Seife. Auch hübsche Formen – für jeden Anlass und jede Jahreszeit – können online erworben werden. Schaut euch doch mal bei Creativ Discount um, dort bekommt ihr alles, was für die Seifenherstellung mit Kindern benötigt wird.


Creativ-Discount.de

Seifenflocken, Seifenfarben und schöne Formen für Seifen ordern

Natürlich können Seifenflocken, Transparentseifen, alle erdenklichen Seifenformen sowie Farben und Düfte auch bei Amazon bestellt werden. Eine kleine Auswahl habe ich euch hier zusammengestellt:

Seife selber machen – so geht es!

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr). Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook: Kreative Seifen einfach selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

banner