Palmarosa – Ätherisches Öl

Ätherisches Palmarosaöl

Ätherisches Amyrisöl

Palmarosa war mir lange Zeit kein Begriff. Bis ich das blumig, süß und fruchtig duftende Palmarosaöl entdeckte. Es duftet einfach angenehm: frisch-fruchtig und blumig zugleich, das aber völlig unaufdringlich. Palmarosa ist aber nicht etwa eine Blume, sondern ein schilfartiges Gras, das in Asien beheimatet ist. Es sind die Blätter der Pflanze, in denen das ätherische Öl enthalten ist. Eingesetzt wird ätherisches Palmarosaöl in der Parfumerie und als Duft in Kosmetikprodukten aller Art.

Palmarosa – Ätherisches Palmarosaöl

Palmarosa stammt aus Indien und ist ein Süßgras, ähnlich dem Zitronengras. Das ätherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Gräsern gewonnen und hat einen Duft, der dem der Rose nicht unähnlich ist. Daher wird es gelegentlich als Ersatz für das teurere Rosenöl verwendet. Es harmoniert mit Sandelholz, Kamille und allen Zitrusdüften. In der Aromatherapie gilt Palmarosa als beruhigend und ausgleichend.

Das ätherisches Palmarosaöl in der Hautpflege

Auf die Haut hat es eine besonders pflegende Eigenschaft. Es pflegt die empfindliche Haut, lässt Hautirritationen abklingen und gilt als verlässliches Mittel bei Pilzerkrankungen, weswegen es oft in Massageölen für Füße verwendet wird. Der angenehm blumige Duft macht sich sehr gut in selbst gemachten Naturseifen sowie in diversen Cremes, Lotionen und Parfüms. In Seifen in ätherisches Palmarosaöl gut haltbar.

Was man sonst noch wissen sollte

  • Botanischer Name: Cymbopogon martinii var. motia
  • INCI: Cymbopogon Martini Oil
  • Gewinnung:  Wasserdampfdestillation
  • Pflanzenteil: Blätter, Kraut
  • Duftnote: Herznote
  • Harmonie mit anderen Düften: Palmarosa passt zu vielen Blütendüften wie Geranie, Lavendel und Rose sowie zu Sandelholz, Zitrone, Vetiver und Rosenholz.
  • Verwendung in der Hautpflege: Bei empfindlicher und trockener Haut geeignet.

Bitte stets den Artikel “Was man bei der Verwendung von ätherischen Ölen beachten sollte” lesen, bevor man eines der Öle verwendet!

Rohstoffe und Zutaten für deine selbst gemachte Kosmetik und DIY Seifen

Ich empfehle immer gerne den

–> Klick direkt zum Shop: Online Shop Dragonspice für Seifensieder und Kosmetikrührer.

Hier erfolgt der Versand schnell, die Auswahl an Fetten, Ölen, Wachsen, ätherischen Ölen, Parfumölen, Kosmetikrohstoffen und Zubehör ist riesig und der Service ist zuverlässig.

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cover_HauptBook

Du möchtest Seifen selbst herstellen? Dann lade dir noch heute das ebook "Kreative Seifen einfach selber machen" Klick herunter, um direkt beginnen zu können.