Rosenseife selbst herstellen – mit Banderolen für Rosenseifen

Selbst gemachte Rosenseife und Banderolen zum Ausdrucken

Eine Rosenseife selbst herstellen? Mit Lauge und pflanzlichen Fetten lassen sich ganz tolle und pflegende Rosenseifen selber machen. Verschönern kannst du deine Seife dann noch, indem du sie mit einer Banderole versiehst. Rezept, Anleitung und Banderolen gibt es hier:

Rosenseifen sind echte Klassiker unter den Seifen. Ähnlich wie Lavendelseifen, Olivenölseifen und Honigseifen erfreuen sich Rosenseifen großer Beliebtheit.

Ich selbst mag Rosenseifen unheimlich gerne, da sie einfach toll duften. Du findest hier daher ein weiteres Seifenrezept zum Rosenseife selbst herstellen und einige tolle Seifenbanderolen, die du dir nach Belieben runterladen kannst. Suchst du noch weitere Rezepte für Rosenseife? Dann schau dir meine Seife English Rose an oder die Seife Rose und Kokos.

Rosenseife – schön im Badezimmer und sanft zur Haut

Rosenduft ist einfach sinnlich und angenehm. Die Rose ist nicht umsonst die Königin unter den Blumen. Damit Rosenseifen auch wirklich angenehm duften, ist die Wahl eines guten Parfumöls für deine Seife das Wichtigste. Ein ätherisches Öl zur Parfumierung deiner Seife kommt weniger infrage, da das ätherische Öl der Rose einfach zu teuer ist für die Verseifung.

Ein ganz toller Rosenduft ist das Parfumöl English Rose von Gracefruit. Ich benutze diesen Duft sehr gerne, auch wenn die Verarbeitung des Seifenleims dadurch erschwert ist. English Rose lässt den Seifenleim – ebenso wie nahezu alle Blüten- und Rosendüfte – schnell andicken. Ebenso ist es auch beim Duft Mairose Seifenduftöl von Dragonspice. Auch Mairose ist ein wirklich schöner Duft: angenehm mild und dezent.

Um deine Rosenseife noch etwas schöner aussehen zu lassen, kannst du sie super einfärben – vielleicht in einem zarten Roséton oder sogar einem kräftigen Pink. Auch marmoriert wirken die Seifen toll. Da die Rosendüfte den Seifenleim jedoch schnell andicken lassen, ist das exakte Marmorieren manchmal gar nicht so einfach. Schnelle Topfmarmorierungen sind aber durchaus möglich.

Tipp: Gib den Duft immer erst ganz am Ende zum Seifenleim, also wenn dieser schon so gut wie „fertig“ ist und halte auf jeden Fall die Seifenform schon bereit, um die Seifenmasse unmittelbar nach Zugabe des Duftes umfüllen zu können. Schnelles Arbeiten ist auf jeden Fall wichtig. Du kannst auch mit etwas mehr Wasser arbeiten. Verzichte bei einer Rosenseife aber auf jeden Fall auf eine Wasserreduktion.

Rosenseife selbst herstellen

Hast du einen schönen Rosenduft gefunden? Dann kann es losgehen mit dem Rosenseife selbst herstellen.

Wie immer setze ich voraus, dass du Erfahrung in der Seifenherstellung hast, die Sicherheitsregeln kennst und beachtest und auch weißt, wie die Lauge sicher angerührt wird.

Einsteiger können sich gerne das ebook Kreative Seifen einfach selber machen ansehen und sich intensiv über die Seifenherstellung informieren.

Rosenseife Rezept

  • NaOH-Menge bitte selbst berechnen
  • 190 g destilliertes Wasser (möglichst eiskalt, teilweise gefroren)

Seifenform hier entdecken**

Seifenmacher, verstellbare Holz-Seifenform, Kastenform, Form mit...
  • 【Breite Anwendung】Perfekt für die Herstellung von Kuchen,...
  • 【Hochwertige Qualität】Aus Silikon-Material,...
  • Lauge herstellen. Dafür das kalte Wasser in einem laugenbeständigen Gefäß und NaOH-Kristalle separat in einem kleinen Becher abwiegen.
  • Arbeite am besten in der Spüle: Wasserbehälter in die Spüle stellen, NaOH langsam in kleinen Portionen in das Wasser rieseln lassen. Dabei immer wieder rühren.
  • Wenn sich das gesamte NaOH gelöst hat, lass die Lauge abkühlen.
  • In der Zwischenzeit das Kokosöl im Topf erwärmen und schmelzen lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen.
  • Jetzt erst wird die Sheabutter zugegeben. Lass sie sanft im Kokosöl schmelzen.
  • Olivenöl und Rizinusöl zu den Fetten in den Topf geben.
  • Wenn Lauge und Fette abgekühlt sind (auf etwa 25 bis 35 ° C), gieß die Lauge langsam und vorsichtig zu den Fetten in den Topf.
  • Mit einem Löffel verrühren, mit dem Stabmixer emulgieren und dann gegebenenfalls marmorieren oder färben.
  • Seifenform bereitstellen.
  • Jetzt wird das Parfumöl zugegeben. Richte dich darauf ein, dass du schnell arbeiten musst.
  • Parfumöl verrühren und ganz kurz auf sehr niedriger Stufe mit dem Stabmixer durch den Seifenleim fahren.
  • Leim rasch in die Seifenform füllen.
  • Form abdecken und isolieren. Die Seife 24 Stunden in der Form lassen.
  • Nach 24 Stunden ausformen, in Stücke schneiden und gut trocknen lassen.

Herstellung der Rosenseife unter Beachtung der Sicherheitsregeln:

Reifezeit: Mindestens 6 Wochen, besser 8 Wochen.

Rosenseife selbst herstellen – Eigenschaften der Seife

Farbe und DuftHärteSchaumverhaltenHaltbarkeit
Die beiden empfohlenen Düfte sind angenehm dezent und sehr beständig. Farbe je nach gewählter Intensität. Marmorierung auch möglich, jedoch nur „einfache“ Marmorierung wie die Topfmarmorierung, da Leim nach Zugabe des Duftes schnell andickt.Eine angenehm harte Seife, die vor allem nach langer Reifezeit verwendet werden sollte.Kokosöl als Schaumfett, zur Unterstützung Rizinusöl. Reicher Schaum.Guter Haltbarkeit, sofern frische Öle und Fette verwendet werden. Seife sollte etwa zwei Jahre lang problemlos haltbar sein.

Seifenbanderolen für Rosenseife

Rosenseifen sind toll, allein des Duftes wegen. Zum Dekorieren im Badezimmer, für den eigenen Gebrauch oder zum Verschenken eignen sich Seifenbanderolen gut, die um das Seifenstück gewickelt werden. Auf den Banderolen für die selbst gemachte Seife kannst du alle wichtigen Informationen vermerken. Notiere darauf zum Beispiel die Inhaltsstoffe, also alle verwendeten Öle, Fette, Düfte, Farben und Zusätze. Am besten schreibst du auch das Herstelldatum darauf. Falls du die Seife verschenken möchtest, kannst du auch noch weitere Informationen notieren. Zum Beispiel, dass Seife nach dem Waschen immer gut trocknen muss.

Und damit du dir die Seifenbanderolen für deine Rosenseife nicht selber machen musst, stelle ich dir hier meine Rosenseifen-Banderolen zur Verfügung. Du kannst sie runterladen und ausdrucken.

Die Nutzung ist für den privaten Gebrauch gedacht. In diesem Fall kannst du die Banderolen so oft verwenden, wie du magst. Im Download-Bereich gibt es außerdem viele weitere Banderolen, Etiketten und mehr.

Seifenbanderolen Rosenseife 2
Seifenbanderolen Rosenseife 2
Rose-Banderole-weisser-Hintergrund.jpg
787.7 KiB
65 Downloads
Details
Seifenbanderolen Rosenseife
Seifenbanderolen Rosenseife
Rose-Banderole.jpg
785.7 KiB
59 Downloads
Details

Letzte Aktualisierung am 21.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rohstoffe und Zutaten für deine selbst gemachte Kosmetik und DIY Seifen

Ich empfehle immer gerne den

–> Klick direkt zum Shop: Online Shop Dragonspice für Seifensieder und Kosmetikrührer.

Hier erfolgt der Versand schnell, die Auswahl an Fetten, Ölen, Wachsen, ätherischen Ölen, Parfumölen, Kosmetikrohstoffen und Zubehör ist riesig und der Service ist zuverlässig.

**Hinweise zu Partnerlinks

**Partnerlinks und ggf. angegebene Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten. Aktuelle Preise und Verfügbarkeit sind bitte direkt über den Verkäufer einzuholen.

Die mit Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, unterstützt du aktiv naturseife-und-kosmetik.de – denn ich bekomme von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht!!

Zu Amazon Empfehlungen: Partner Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cover_HauptBook

Du möchtest Seifen selbst herstellen? Dann lade dir noch heute das ebook "Kreative Seifen einfach selber machen" Klick herunter, um direkt beginnen zu können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − eins =