Palmölfreie Seifenrezepte – 10 Beispiele

10 Seifenrezepte ohne Palmöl

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Palmöl ist wohl seit Jahrzenten einer der beliebtesten Bestandteile in selbst gemachten Seifen. Kein Wunder, denn Palmöl macht die Seife nicht nur angenehm fest, sondern sorgt auch dafür, dass die Seife beim Waschen ihre Form behält. Zudem verhindert Palmöl, dass die Haut bei der Reinigung austrocknet. Diese vielen positiven Eigenschaften kann man sich sogar sehr günstig zu Nutzen machen, denn Palmöl ist auch noch vergleichsweise preiswert zu haben.

Dennoch ist das Öl in den letzten Jahren immer mehr in Verruf gekommen, da aufgrund der größeren Nachfrage nach Palmöl und des Platzbedarfs an Ölpalmenplantagen auch immer mehr Regenwald abgeholzt wird. Aus diesem Grund suchen viele Kosmetikhersteller und Seifensieder nach einer Alternative zum Palmöl.

Seifenrezepte ohne Palmöl – 10 Beispiele

Wem es (noch) schwer fällt, eine geeignete Alternative zum Palmöl in Naturseifen zu finden, kann sich jetzt durch unsere palmölfreien Seifenrezepte bzw. der Fett/Öl-Kombinationen inspirieren lassen. Es steht euch natürlich frei, die Seifenrezepte zu nutzen, zu ändern und zu variieren. NaOH- bzw. KOH-Angaben wurden bewusst weggelassen. Auch alle anderen Bestandteile haben wir an dieser Stelle nicht aufgeführt, denn die Rezepte sollen lediglich Inspirationen und Hilfestellungen geben.

Kombiniert die Fette und Öle zum Beispiel mit Flüssigkeiten wie Milch, Säften oder Bier, fügt den Rezepten Bestandteile wie Kräuter, Tonerden oder Pigmente zu und wählt dann eine passende Beduftung. Die Fette/Öl-Menge wurde immer so berechnet, dass nach einer Reifezeit von etwa 6 bis 8 Wochen rund 1000g fertige Seife zurückbleiben.

Anfängerrezept mit ausgewogener Fett/Öl-Kombination

  • 280g Kokosöl
  • 250g Rapsöl
  • 450g Olivenöl
  • 20g Rizinusöl

Hinweis: Die Reifezeit dieser Seife verlängert sich aufgrund des hohen Olivenölanteils. Idealerweise lasst ihr die Seife daher mindestens 3 Monate reifen.

Gut schäumende Seife

  • 250g Kokosöl
  • 250g Olivenöl
  • 150g Sojaöl
  • 100g Babassuöl
  • 100g Mandelöl
  • 80g Traubenkernöl
  • 50g Kakaobutter
  • 20g Rizinusöl

Pflegende Seife für empfindliche Haut

  • 350g Olivenöl
  • 250g Babassuöl
  • 200g Avocadoöl
  • 100g Sheabutter
  • 40g Rizinusöl

Feste Seife mit einfacher Fett/Öl-Kombination

  • 250g Kokosöl
  • 250g Kakaobutter
  • 200g Olivenöl
  • 125g Sonnenblumenöl
  • 125g Rapsöl
  • 50g Bienenwachs

Pflegende Seife mit Nussölen

  • 300g Haselnussöl
  • 200g Walnussöl
  • 200g Babassuöl
  • 150g Kokosöl
  • 100g Rapsöl
  • 40g Rizinusöl

Olivenölseife mit Lorbeeröl

  • 600g Olivenöl
  • 200g Lorbeeröl
  • 200g Kokosöl

Seifenrezept mit Schweineschmalz für eine feste Seife

  • 300g Schweineschmalz
  • 200g Babassuöl
  • 200g Olivenöl
  • 100g Mandelöl
  • 100g Sheabutter
  • 70g Rapsöl
  • 30g Rizinusöl

Rasierseife mit Stearinsäure

  • 250g Babassuöl
  • 200g Rapsöl
  • 120g Kokosöl
  • 100g Sheabutter
  • 100g Olivenöl
  • 50g Mandelöl
  • 50g Rizinusöl
  • 50g Stearinsäure (im Naturseife-und-Kosmetik Seifenrechner unter Lorbeeröl eintragen)

Gut reinigende Haarseife

  • 250g Olivenöl
  • 200g Babassuöl
  • 200g Kokosöl
  • 150g Rapsöl
  • 120g Distelöl
  • 40g Jojobaöl
  • 30g Stearinsäure

Seifenrezept mit Reiskeimöl

  • 200g Kokosfett
  • 200g Reiskeimöl
  • 200g Rapsöl
  • 200g Olivenöl
  • 100g Sheabutter
  • 50g Kakaobutter
  • 50g Walnussöl
  • 50g Mandelöl

2 Kommentare zu Palmölfreie Seifenrezepte – 10 Beispiele

  1. Anna Denning // 2013 um 1:54 pm // Antworten

    Habe lauge geschenkt bekommen habe aber keine Ahnung vom Seifen herstellen wer kann mir helfen finde die Rezepturen gut kann ich was Falsch machen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





*